Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Pkw überschlug sich - drei verletzte Personen

Hildesheim (ots) - Alfeld / Hoyershausen (kna): Zu einem spektakulären Verkehrsunfall ist es am Samstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, auf der Kreisstr. 412, zwischen Rott und Hoyershausen, gekommen. Ein 29-j. Alfelder durchfuhr mit einem Pkw Ford die rechtwinklige Linkskurve, aus Rott kommend, mit unangepasster, überhöhter Geschwindigkeit. Das Fzg. geriet in den rechten Straßengraben, drehte sich um die Längsachse, überschlug sich anschließend und kam wieder auf den Rädern, auf dem angrenzenden Feld, zum Stillstand. Sowohl der Fahrer, als auch seine schwangere, 18-j. Beifahrerin aus Alfeld und die 14-j. Mitfahrerin aus Marienhagen konnte sich selbstständig aus dem demolierten Fzg. befreien. Alle drei wurden verletzt, wobei die Schwere der Verletzungen z.Z. noch nicht geklärt ist. Glücklicherweise bestehe keine Lebensgefahr. Zwei RTW und ein NAW waren eingesetzt. Beide Alfelder wurden zur ärztl. Versorgung nach Hildesheim, die Jugendliche ins Krankenhaus Gronau verbracht. Vorsorglich wurde auch die FFW Rott zur Unfallstelle gerufen. Der Totalschaden an dem Pkw wird auf ca. 2500.- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: