Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill mehr verpassen.

27.05.2020 – 12:21

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Hakenkreuz auf Radweg geschmiert - Mit Promille und Drogen am Steuer - Roller- und Autofahrer auf Abwegen - Scheune aufgebrochen - Außenspiegel abgetreten - Unfallflucht -

Dillenburg (ots)

   -- 

Siegbach: Berauscht gefahren -

Am Dienstagabend (26.05.2020) kontrollierten Dillenburger Polizisten in Siegbach einen BMW-Fahrer. Für den 29-Jährigen endete diese mit einer Blutentnahme auf der Dillenburger Wache. Zunächst bemerkten die Ordnungshüter die Alkoholfahne des Siegbachers. Ein Alkoholtest brachte es auf 1,21 Promille. Sein fahriges Auftreten ließ die Ermittler vermuten, dass er auch andere Substanzen konsumiert hatte. Hier brachte ein Drogenschnelltest Gewissheit: Er schlug auf Amphetamin an. Nachdem ihm ein Arzt die Blutprobe entnommen hatte und die Schutzleute ihm den Führerschein sicherstellten, durfte er die Wache wieder verlassen.

Herborn-Burg: Rollerfahrer prallt gegen Zaun -

Ohne Verletzungen überstand ein 17-jähriger Rollerfahren einen Aufprall gegen einen Zaun. Der in Greifenstein lebende Jugendliche war gestern Abend (26.05.2020), gegen 19.30 Uhr auf der alten Chaussee zwischen Niederscheld und Burg unterwegs. Aus bisher nicht bekannten Gründen kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Zaun eines Fußballplatzes. Ein Pfosten riss aus der Verankerung, mindestens zwei Felder des Metallzauns wurden beschädigt. Angaben zu den Reparaturkosten können noch nicht gemacht werden.

Ehringshausen-Katzenfurt: In Scheune eingestiegen -

Am zurückliegenden Wochenende machten sich Diebe an einer in der Verlängerung der Straße "Im Volkersbach" gelegenen Scheune zu schaffen. Zwischen Samstagabend (23.05.2020) und Montagnachmittag (25.05.2020) hebelten die Täter ein Schloss auf, stiegen ein und suchten nach Beute. Nach einer ersten Einschätzung des Besitzers ließen sie keine Wertsachen mitgehen. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Passat landet auf der Seite -

Wegen eines Sekundenschlafs kam ein 30-jähriger Passatfahrer gestern Morgen (26.05.2020) auf der Landstraße zwischen Rechtenbach und Wetzlar von der Fahrbahn ab. Gegen 06.00 Uhr fielen dem Wetzlarer die Augen zu. Der Wagen fuhr zwischen zwei Bäumen durch und kippte anschließend auf die Seite. Der Unfallfahrer zog sich schwere Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung und ein Notarzt übernahmen die Erstversorgung. Letztlich wurde er in die Uni-Klinik Gießen eingeliefert. Sein Passat hat nur noch Schrottwert - er musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Wetzlar-Dutenhofen: Unbekannte treten Außenspiegel ab / Polizei sucht Zeugen -

Auf mindestens 1.000 Euro schätzt die Wetzlarer Polizei den Schaden, den Unbekannte an vier Fahrzeugen in der Straße "Kleegarten" und in der Grohgasse zurückließen. In der Nacht vom 16.05.2020 (Samstag) auf den 17.05.2020 (Sonntag) zogen die Täter durch die genannten Straßen und traten gegen Außenspiel von dort geparkten Pkw. Die Ermittler der Wetzlarer Polizei suchen Zeugen und fragen: Wer hat die Vandalen beobachtet? Wem sind dort zur genannten Zeit Personen aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Spiegelschaden im Begegnungsverkehr -

Zu einem Spiegelschaden kam es am Dienstag (26.Mai) auf der Landstraße L3053 zwischen Wetzlar-Hermannstein und Blasbach. Gegen 15.40 Uhr kam es zum Zusammenstoß der Außenspiegel zweier entgegenkommender Fahrzeuge. Während ein 55-jähriger Dautphetaler mit seinem Ford anhielt, fuhr der andere Beteiligte mit seinem dunklen Fahrzeug weiter. Wer kann weitere Angaben zu dem flüchtigen Unfallfahrer oder seinem dunklen Wagen machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Wetzlar unter Tel. 06441/918-0.

Leun: Hakenkreuz geschmiert -

Auf dem Fahrradweg zwischen Biskirchen und Löhnberg schmierten Unbekannte ein Hakenkreuz auf den Teer. Am Sonntag (24.05.2020), gegen 15.30 Uhr entdeckte ein Radler etwa 200 Meter vor der Firma "Selters" das fahrradreifengroße Nazi-Symbol. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Täter beobachtet? Wer kann sonst Angaben zu den Unbekannten machen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill