Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill mehr verpassen.

04.02.2020 – 15:52

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Blitzeinbruch in Spielothek - Asche lässt Schuppen brennen - Fahrzeuge zerkratzt - In Laden eingebrochen - Reifen in Solms zerstochen - mehrere Drogenfahrer erwischt -

Dillenburg (ots)

   -- 

Haiger: Einbruch in Spielothek -

Auf Beute aus einer Spielothek in der Bahnhofstraße hatten es Diebe in den frühen Morgenstunden (04.02.2020) abgesehen. Beim Aufhebeln einer Tür lösten die Unbekannten gegen 05.30 Uhr den Alarm aus. Trotzdem schafften sie es noch bis zum Eintreffen der ersten Polizeistreife einen Geldspielautomaten zu knacken. Sie ließen Bargeld in noch nicht bekannter Höhe mitgehen und flohen unerkannt. Zurück blieb ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe am frühen Dienstagmorgen beobachtet? Wem sind in der Bahnhofstraße in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Wetzlar: Asche löst Brand aus -

Der unsachgemäße Umgang mit noch nicht vollständig erloschener Asche ist nach einer ersten Einschätzung der Polizei die Ursache für einen Schuppenbrand in der Friedrichstraße. Gestern Abend (03.02.2020), gegen 18.30 Uhr alarmierten die Bewohner die Feuerwehr. Die Brandbekämpfer löschten die Flammen - Angaben zur Schadenshöhe können momentan noch nicht gemacht werden. Offensichtlich entsorgte ein Bewohner Asche in einer in dem Schuppen abgestellten Mülltonne, was den Brand letztlich auslöste.

Wetzlar: Am Fitnessstudio Lack zerkratzt -

Auf rund 1.500 Euro schätzt die Polizei die Reparaturkosten an einem grauen Golf, nachdem Unbekannte den Lack des VW zerkratzten. Der Wagen parkte am Sonntag (02.02.2020), zwischen 19.00 Uhr und 20.00 Uhr in der Naunheimer Straße in Höhe eines Fitnessclubs. Auf der Beifahrerseite trieben die Täter mit einem spitzen Gegenstand tiefe Kratzer in den Lack. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: In Laden eingebrochen -

Ungebetene Gäste suchten am Wochenende in der Langgasse einen Laden für Tierbedarf auf. Die Täter brachen ein Fenster auf und stiegen ein. Im Inneren suchten sie nach Wertsachen. Ob sie Beute machten, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Aufbruchschäden liegen bei rund 200 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die die Täter zwischen Freitag (31.01.2020), gegen 17.00 Uhr und Montagmorgen (03.02.2020), gegen 09.20 Uhr beobachteten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Solms: Reifen zerstochen -

Die Besitzer eines grauen Ford Focus sowie eines grünen VW Polos wurden in der Nacht von Sonntag (02.02.2020) auf Montag (03.02.2020) Opfer eines Reifenstechers. Die beiden Pkw parkten gegen 00.00 Uhr in der Luisenstraße. Ein Anwohner wurde durch einen lauten Knall auf den Täter aufmerksam. Der Unbekannte stach jeweils in einen Reifen des Focus und des Polos. Für die neuen Pneus werden die Opfer rund 200 Euro aufbringen müssen. Hinweise zu dem Reifenstecher nehmen die Ermittler der Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar und Solms: Drogenfahrer von Polizei erwischt -

Am Wochenende nahmen Wetzlarer Schutzleute verstärkt unter Drogeneinfluss stehende Verkehrsteilnehmer unter die Lupe. Sie ordneten bei vier Fahrern Blutentnahmen an und leitete Strafverfahren wegen Drogenfahrten sowie Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Am Samstag (01.02.2020), gegen 14.30 Uhr stoppten sie eine 43-Jährige in Niederbiel. Die Solmserin war mit ihrem Seat dort unterwegs. In der Bergstraße in Wetzlar erwischte es um 15.45 Uhr einen 19-jährigen Wetzlarer in seinem BMW. In Wetzlar-Steindorf bekräftigten die Ergebnisse des Reaktionstests eines 30-jährigen Wetzlarers den Verdacht, dass auch er Drogen eingenommen und sich hinters Steuer seines Wagens gesetzt hatte. Um 23.10 Uhr traf es einen Opelfahrer aus Idstein. Ihn kontrollierten die Ordnungshüter in der Nauborner Straße. Ein Arzt entnahm den Betroffenen die Blutproben ab, anschließend durften sie die Polizeistation in Wetzlar wieder verlassen.

Wetzlar: Kratzer im Skoda -

In der Nacht von Montag (03.02.2020) auf Dienstag (04.02.2020) machte sich ein Unbekannter am Lack eines schwarzen Skoda Fabia zu schaffen. Zwischen 20.00 Uhr und 08.50 Uhr parkte der Wagen im Schwalbengraben, in Höhe der Hausnummer 33. Er brachte tiefe Kratzer in beide Türen der Beifahrerseite ein. Angaben zu den Reparaturkosten können momentan noch nicht gemacht werden. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell