Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

15.04.2019 – 16:03

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Einbruch scheitert - Vandalen in der Kirche - Benz auf Kornmarkt beschädigt - Reifen geklaut - Peugeot zerkratzt - Diesel abgesaugt - Ampel gerammt -

Dillenburg (ots)

   -- 

Hohenahr-Erda: Einbrecher kommen übers Dach -

Im Laufe der zurückliegenden Woche versuchten Diebe in einen Drogeriemarkt in der Gewerbestraße einzudringen. Zwischen Sonntag (07.04.2019) und Freitag (12.04.2019) kletterten die Unbekannten aufs Dach des Marktes, lösten Dachpfannen, rissen Dämmwollen heraus und wollten offensichtlich einsteigen. Wann genau sich die Diebe an dem Dach zu schaffen machten, kann momentan nicht gesagt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 500 Euro. Die Ermittler suchen Zeugen und fragen: Wer hat die Täter in der genannten Zeit am Drogeriemarkt beobachtet? Wem sind in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge dort aufgefallen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Dillenburg: Vandalen in der Katholischen Kirche -

Am gestrigen Sonntag (14.04.2019), zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr suchten Unbekannte die Katholische Kirche am Wilhelmsplatz auf. Sie beschädigten eine Weihwasserschale, Kerzen und verstreuten mehrere Infoblätter auf dem Boden. Die Reparatur der Schäden wird rund 200 Euro kosten. Die Polizei sucht Zeugen, die die Täter im oder am Gotteshause beobachteten oder die sonst Angaben zu deren Identität machen können. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn: Unfallflucht auf dem Kornmarkt -

In der Nacht von Freitag (12.04.2019) auf Samstag (13.04.2019) beschädigte ein Unbekannter einen auf dem Kornmarkt abgestellten schwarzen Benz. Die M-Klasse parkte zwischen 20.00 Uhr und 08.30 Uhr auf einem der Stellplätze. Vermutlich beim Ein- oder Ausparkten touchierte der Unbekannte den SUV am Heck der Beifahrerseite und ließ einen Schaden von rund 800 Euro zurück. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Driedorf-Mademühlen: Reifen gestohlen -

Aus einer Garage in der Hohenrother Straße ließen Diebe einen kompletten Satz Sommerreifen mitgehen. Im Zeitraum von 06.04.2019 (Samstag) bis Samstag (13.04.2019) nahmen die Täter die rund 500 Euro teuren Pneus an sich. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib der Reifen nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Driedorf-Mademühlen: Lack zerkratzt -

Einen Schaden von rund 1.200 Euro ließen Vandalen in der Schulstraße an einem Peugeot Cabriolet zurück. Am Freitagabend (13.04.2019) entdeckte die Besitzerin einen Kratzer auf der Beifahrerseite ihres silberfarbenen "206", der sich über die gesamte Fahrzeuglänge zieht. Wann genau die Kratzer in den Lack getrieben wurden, kann derzeit nicht gesagt werden. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Dieseldiebe schlagen zu -

Rund 50 Liter Dieselkraftstoff zapften Diebe am Wochenende aus einem weißen Mercedes Atego ab. Der Kleinlaster parkte zwischen Freitagabend (12.04.2019), gegen 20.30 Uhr und Samstagmorgen (13.04.2019), gegen 07.30 Uhr in der Wiesenstraße. Die Täter brachen den Tankdeckel auf und saugten den Diesel ab. Der Wert des Kraftstoffes liegt bei rund 65 Euro. Ein neuer Tankdeckel wird etwa 150 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Betrunken Fußgängerampel gerammt -

Ohne Verletzungen überstand ein 18-jähriger Autofahrer am frühen Sonntagmorgen (14.04.2019) einen Aufprall gegen eine Fußgängerampel. Gegen 05.40 Uhr war der Butzbacher mit seinem Fiat vom Karl-Kellner-Ring kommend auf der Gloelstraße unterwegs, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Ampelmast. Sein Alkoholtest brachte es auf 1,31 Promille. Der Unfallfahrer blieb unverletzt. Er musste mit auf die Wetzlarer Wache, wo ihm ein Arzt Blut abnahm. Zudem stellten die Ordnungshüter seinen Führerschein sicher. Die Schäden an dem Fiat und der Fußgängerampel summieren sich auf etwa 6.000 Euro.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill