Das könnte Sie auch interessieren:

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

12.04.2019 – 14:28

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Zwei Promillefahrten in wenigen Stunden - Unfallflucht im Dillenburger Parkhaus - Schlugen Schrottsammler in Manderbach zu? -

Dillenburg (ots)

   -- 

Herborn und Greifenstein: Zwei Promillefahrten innerhalb von 3 ½ Stunden / 57-Jähriger muss zweimal zur Blutentnahme -

Gleich zweimal ordneten Herborner Polizisten am Mittwochnachmittag (10.04.2019) Blutentnahmen gegen einen Greifensteiner an. Nachdem er das erste Mal erwischt wurde, saß er nur wenige Stunden später erneut betrunken hinter dem Steuer seines BMW.

Gegen 13.00 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer einen auffälligen BMW-Fahrer auf der Bundesstraße 277 zwischen Burg und Herborn. Mit eingeschaltetem Warnblinklicht war der Wagen mit extrem niedriger Geschwindigkeit und in Schlangenlinien unterwegs. Autofahrern gelang es nicht den Wagen auf der zweispurigen Strecke gefahrlos zu überholen. Ein Lkw-Fahrer fasste sich ein Herz, bremste den Promillefahrer mitten auf der Bundesstraße bis zum Stillstand aus und verhinderte so seine Weiterfahrt, bis eine Streife der Herborner Polizei eintraf. Der 57-Jährige stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest war nicht möglich. Die Polizisten nahmen den Greifensteiner mit auf die Wache und ließen den Wagen zum Schießplatz in Herborn abschleppen. Nach der Blutentnahme beschlagnahmten die Ordnungshüter seinen Führerschein sowie seinen Fahrzeugschlüssel und fuhren ihn nach Hause.

Wenige Stunden Später, gegen 16.40 Uhr, meldeten Verkehrsteilnehmer einen betrunkenen Autofahrer in Greifenstein. Nach dem Abgleich des vom Zeugen durchgegeben Kennzeichens und der Personenbeschreibung des Fahrers war klar: der 57-Jährige war wieder unterwegs. Offensichtlich hatte er sich zu seinem Fahrzeug in Herborn fahren lassen und war mit dem Ersatzschlüssel zur nächsten Tour gestartet. Polizisten entdeckten den Greifensteiner und seinen BMW an einem Feldweg an der Straße zwischen Greifenstein und Edingen. Es folgte erneute eine Blutentnahme auf der Herborner Wache.

Auf den Promillefahrer kommen nun Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie Straßenverkehrsgefährdung zu.

Dillenburg: Unfallflucht im Oranienparkhaus -

Ein Blechschaden in Höhe von rund 1.000 Euro blieb nach einem Parkplatzrempler auf Deck 2 des Oranienparkhauses an einem Opel zurück. Der Unfallfahrer machte sich aus dem Staub, ohne sich um den Schadensausgleich zu kümmern. Der schwarze Astra parkte am Donnerstag (11.04.2019), zwischen 15.30 Uhr und 18.15 Uhr im Parkhaus. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte der Unbekannte die hintere Tür der Fahrerseite. Hinweise zum Unfallfahrer erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg-Manderbach: Diebe lassen Waschmaschine und Heizlüfter mitgehen -

Dreiste Diebe schlugen am Donnerstag (11.04.2019) in der Weidelbacher Straße zu. Zwischen 07.40 Uhr und 13.45 Uhr griffen sich die Unbekannten aus einer Hofeinfahrt einen Waschautomaten der Marke "MIELE" sowie einen Heizlüfter. Gegen 11.20 Uhr fiel in der Weidelbacher Straße das Fahrzeug eines Schrottsammlers auf. Ob die Sammler die Miele und den Lüfter mitgehen ließen kann momentan nicht gesagt werden. Zeugen, die die Diebe beobachteten oder die Angaben zum Verbleib der Geräte machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell