Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Einbruchalarm löst aus - In Haus in Schönbach eingestiegen - Reifen platt und Lack zerkratzt - Unfallflucht in Mudersbach - Leiter hilft Einbrechern - Zeugen und Opfer in Kröffelbach gesucht -

Dillenburg (ots) -

   -- 

Herborn: Alarmanlage verscheucht Einbrecher -

Die Geschäftsräume einer Beratungsfirma im Döringweg rückten in den Fokus unbekannter Einbrecher. In der Zeit vom 07.11.2018, gegen 17.10 Uhr und dem 08.11.2018, gegen 09.10 Uhr hebelten die Täter ein Fenster auf und lösten so die Alarmanlage aus. Sofort nahmen die Dunkelmänner Reißaus. Zurück blieb ein Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn-Schönbach: Über Terrassentür eingestiegen -

In der Erdbacher Straße hatten es Einbrecher auf Beute aus einem Einfamilienhaus abgesehen. Am Donnerstagabend (08.11.2018), zwischen 17.00 Uhr und 22.20 Uhr verschafften sich die Diebe gewaltsam Zutritt zu dem Haus. Im Inneren durchwühlten sie Schränke und Kommoden. Der Polizei liegt noch keine Liste der gestohlenen Wertsachen vor. Die Aufbruchschäden schätzen die Ermittler auf mindestens 400 Euro. Zeugen, die die Täter zur genannten Zeit beobachteten oder denen im Erdbacher Weg Personen oder Fahrzeuge auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 mit der Herborner Polizei in Verbindung zu setzen.

Greifenstein-Holzhausen: Reifen platt gestochen -

Rund 60 Euro wird die Besitzerin eines roten Citroen C1 aufbringen müssen, nachdem Unbekannte einen Reifen ihres Kleinwagens platt stachen. Der Franzose parkte in der Nacht von Dienstag (06.11.2018) auf Mittwoch (07.11.2018) in der Katzenfurter Straße, in Höhe der Hausnummer 4. In dieser Zeit trieben die Täter einen spitzen Gegenstand in die Flanke des hinteren Reifens der Beifahrerseite. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Hohenahr-Mudersbach: Nach Unfallflucht Zeugen gesucht -

In der Lindenstraße schob ein bisher unbekannter Autofahrer einen Anhänger gegen einen Bauzaun und ließ einen Schaden von rund 1.100 Euro zurück. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, machte sich der Unfallfahrer aus dem Staub. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Crashpilot von der Bergwaldstraße in Richtung Lindenstraße fuhr. Dort kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen dort abgestellten Anhänger. Die Wucht des Aufpralls drückte den Anhänger wiederrum gegen einen Bauzaun. Letztlich blieben am Anhänger und an mindestens drei Feldern des Zauns Schäden zurück. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Unfall zwischen Mittwochabend (07.11.2018), gegen 23.00 Uhr und Donnerstagmorgen (08.11.2018), gegen 07.10 Uhr beobachtet? Wer kann sonst Angaben zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug machen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Leiter hilft Einbrechern -

Am Donnerstagabend (08.11.2018), zwischen 19.15 Uhr und 22.25 Uhr stiegen Einbrecher in ein Einfamilienhaus im Teutonenweg ein. Hierzu griffen sie sich aus dem Garten eine Leiter, stellten sie an das Terrassengeländer im ersten Stock an und kletterten hinauf. Von hier verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zum Haus. Auf der Suche nach Beute durchwühlten sie sämtliche Schränke und Kommoden. Ob sie Wertsachen mitgehen ließen, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Höhe der Einbruchschäden summiert sich auf rund 500 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Niedergirmes: Lack zerkratzt -

Mit einem spitzen Gegenstand trieben Unbekannte Kratzer in den Lack eines Peugeot. Im Zeitraum von Samstag (03.11.2018) bis Mittwoch (07.11.2018) stand der rote "307" im Niedergirmeser Weg. Die Reparatur des Schadens wird mindestens 1.500 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Waldsolms-Kröffelbach: Aus Kellern und Garage bedient / Polizei sucht Zeugen und Opfer von Diebstählen -

In der Nacht von Dienstag (06.11.2018) auf Mittwoch (07.11.2018) trieben Diebe in Kröffelbach ihr Unwesen. Die Polizei stellte Werkzeuge sicher, die sich die Täter bereits zum Abtransport bereitgestellt hatten. Die Ermittler suchen nun nach den Besitzern und möglichen weiteren Zeugen.

Am frühem Mittwochmorgen, gegen 03.00 Uhr lösten Dunkelmänner in einem Hof in der Kraftsolmser Straße den Bewegungsmelder aus. Ein Zeuge schaute nach dem Rechten und erkannte zwei flüchtende Gestalten. Sie waren dunkel gekleidet und schlank, eine genauere Beschreibung des Duos war nicht möglich. Streifen der Wetzlarer Polizei rückten an und fahndeten nach den Männern. Hierbei stellte sich nach und nach raus, dass sie in Keller und Garagen in Kröffelbach eingedrungen waren und es offensichtlich auf Werkzeuge abgesehen hatten. An verschiedenen Stellen im Ort entdeckten die Ordnungshüter zur Abholung bereitgestellte Werkzeuge. Unter anderem eine Motorsäge, einen Hochdruckreiniger, Bosch-Werkzeuge und einen Komplettsatz Autoreifen.

Die Zuordnung der sichergestellten Beute ist noch nicht abgeschlossen. Die Ermittler suchen zum Teil noch die Besitzer dieser Werkzeuge. Zudem bitten sie Zeugen, denen in der besagten Nacht Personen oder Fahrzeuge auffielen, sich zu melden. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

Das könnte Sie auch interessieren: