Feuerwehr Essen

FW-E: Kellerbrand in Kettwig, Rauchmelder alarmierten rechtzeitig die Bewohner

Essen (ots) - Essen-Kettwig, Ferdinand-Weerth-Straße, 24.03.2013, 05:39 Uhr

Durch Rauchmelder wurden die Bewohner eines Einfamilienhauses auf einen Brand im Kellergeschoss ihres Hauses aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr. Es brannte in einer Elektrounterverteilung im ausgebauten Keller. Der Hauseigentümer unternahm vor Eintreffen der Feuerwehr erste Löschversuche und führte seine Familie ins Freie. Er wurde nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung einem Krankenhaus zugeführt. Der Einsatz der Feuerwehr beschränkte sich auf die Kontrolle und Freischaltung der elektrischen Anlage sowie der Entrauchung des gesamten Gebäudes. Nach durchgeführten Schadstoffmessungen konnte die Einsatzstelle wieder an die Hausbewohner, welche zwischenzeitlich bei Nachbarn untergebracht waren, übergeben werden. Die Berufs- und Freiwillige Feuerwehr sowie der Rettungsdienst waren mit ca. 35 Einsatzkräften vor Ort.(TS)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Thomas Schmitz
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: thomas.schmitz@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: