Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

25.01.2020 – 07:59

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter, 24.01.2020 - 25.01.2020, 08:00 Uhr

Salzgitter (ots)

Diebstahl von Pistazien im Wert von 200 Euro - Zeit: Freitag, 24.01.2020, 15:00 Uhr. Ort: 38229 Salzgitter, Watenstedter Weg, Supermarktfiliale. Hergang: Versteckt unter der Decke eines Kinderwagens versuchten zwei Frauen im Alter von 28 und 32 Jahren über 50 Pistazientüten aus einer Supermarktfiliale zu entwenden. Während eine der Frauen ein paar Artikel an der Kasse bezahlen wollte, versuchte die andere Frau mit dem Kinderwagen die Filiale zu verlassen. Als sie von einer Mitarbeiterin gebeten wurde, die Decke, die über dem Kinderwagen lag, anzuheben, versuchten beide Frauen zu Fuß zu flüchten. Sie konnten jedoch nach kurzer Verfolgung von Mitarbeitern des Supermarktes eingeholt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Gegen die beiden Frauen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines gewerbsmäßigen Diebstahls eingeleitet. Die Pistazientüten durften die Frauen übrigens behalten - allerdings erst nachdem diese und eine Vertragsstrafe vor Ort bezahlt worden waren!

Fahren ohne Fahrerlaubnis - Zeit: Freitag, 24.01.2020, 13:45 Uhr. Ort: 38226 Salzgitter, Marienbruchstraße. Hergang: Zur genannten Zeit kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei in Salzgitter den Führer eines Kleinkraftrades in der Marienbruchstraße. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 29-jährige Mann mit Wohnort nicht im Besitz des erforderlichen Führerscheins ist. Der Mann erklärte vor Ort, dass er gerade eine Fahrschule besuche, um seinen Führerschein zu bekommen. Dass er jedoch bereits für das Führen seines Kleinkraftrades, welches bis zu 50 km/h schnell sei, einen Führerschein benötige, hätte er nicht gewusst.

Wohnungseinbrüche - Am Freitag, den 24.01.2020, kam es zu mehreren (versuchten) Wohnungseinbruchdiebstählen. Im Zeitraum zwischen 17:45 Uhr und 23:00 Uhr drangen bislang unbekannte Täter nach Aufhebeln des Fensters eines Einfamilienhauses in der Bereler Straße in Salzgitter-Lesse in das Haus ein und entwendeten mehrere Gegenstände. Ebenfalls durch ein Fenster stiegen bislang unbekannte Täter im Zeitraum zwischen 15:00 Uhr und 23:00 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße Dornbusch in Salzgitter-Bad ein. Auch aus diesem Haus entkamen die Täter mit Beute. Erfolglos hingegen blieben zwei Einbrecher um 19:50 Uhr in der Straße Fuhseaue in Lengede OT Broistedt. Als die beiden Täter gerade versuchten, ein Fenster des Einfamilienhauses aufzuhebeln, wurden sie von den beiden 31-jährigen Hauseigentümern überrascht. Die Täter ließen daraufhin sofort von ihrem Tatversuch ab und flüchteten zu Fuß. Die beiden Männer werden als 175cm groß, schlank und dunkel gekleidet beschrieben. Einer der beiden soll ein Brechwerkzeug bei sich geführt haben. Die sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Ergreifung der Täter. Die Polizei bittet Zeugen zu einer der Taten oder Personen, die Hinweise geben können, sich mit der Polizeidienststelle in Salzgitter in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
PHK Ertel
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Salzgitter
Weitere Meldungen aus Salzgitter