Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

22.01.2020 – 10:52

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 22.01.2020 für den Bereich Salzgitter.

Salzgitter (ots)

Unfallverursacherin verletzte Jungen und flüchtete.

Salzgitter, Bad, Schlopweg in Höhe Einmündung Robert-Koch-Platz, 21.01.2020, 13:35 Uhr. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass ein 10-jähriger Junge einen Fußgängerüberweg im Schlopweg überquerte. Beim Überqueren kam es zu einem Zusammenstoß mit einem offensichtlich weißen Pkw VW. Die Fahrerin, eine laut Zeugenaussagen "ältere Dame", sei mit ihrem Pkw auf dem Schlopweg in Richtung Ludwig-Gercke-Straße gefahren, als sich im Bereich des Fußgängerüberweges der Unfall ereignete. Bei dem Zusammenstoß kam der Junge zu Fall und erlitt Verletzungen an den Beinen.

Nach Zeugenaussagen habe sich die Fahrerin nicht um das verletzte Kind gekümmert und ihre Fahrt fortgesetzt.

Die Polizei in Salzgitter-Bad sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zur Fahrerin sowie dem weißen VW machen können. Insbesondere sucht die Polizei zwei Jugendliche im Alter von ca. 16-18 Jahren, die unmittelbar an der Unfallstelle standen und den Unfall beobachtet haben könnten. Bitte setzen Sie sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 05341/8250 in Verbindung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell