Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

20.12.2019 – 13:38

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 20.12.2019 für den Bereich Peine.

Salzgitter (ots)

Täter versuchte die Scheibe eines Bekleidungsgeschäftes einzuwerfen.

Peine, Am Markt, 20.12.2019, 03:00 Uhr. Ein Täter hatte unter Gewaltanwendung versucht, eine Schaufensterscheibe eines Bekleidungsgeschäftes einzuschlagen. Ihnen gelang jedoch nicht, die Scheibe komplett zu zerstören. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass keine Gegenstände entwendet wurden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 2.500 Euro.

Täter brachen zwei Transporter auf.

Peine, Stederdorf, Ammerweg, Parkplatz, 18.12.2019, 21:30 Uhr-19.12.2019, 07:00 Uhr. Zwei auf einem Parkplatz abgestellte Transporter wurden in der Nacht aufgebrochen. Hierbei wurden mehrere Arbeitsmaschinen und elektrische Geräte entwendet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 600 Euro.

12-jähriges Kind wurde von Auto erfasst.

Lengede, Broistedter Straße, 19.12.2019, 15:00 Uhr. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr ein 53-jähriger Fahrer eines VW mit seinem Fahrzeug in Lengede auf der Broistedter Straße in Richtung Broistedt. Zu diesem Zeitpunkt soll auf der Gegenfahrbahn der Verkehr gestockt haben. In diesem Moment sei zwischen den haltenden Fahrzeugen hindurch das 12-jährige Mädchen auf die Fahrbahn gelaufen und wurde hier von dem VW erfasst. Alarmierte Rettungskräfte versorgten das Kind. Derzeit liegen keine Hinweise vor, dass das Mädchen bei dem Unfall schwer verletzt wurde. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.000 Euro. Die Polizei ermittelt die Unfallursache.

Fahrer flüchtete nach Verkehrsunfall.

Ilsede, Ölsburg, An der Fuhse, 19.12.2019, 18:00 Uhr. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass ein unbekannter Fahrer eines Chrysler Voyager die Fuhseauen in Richtung An der Fuhse befahren habe. Aus derzeit unbekannten Gründen stieß der Fahrer gegen mehrere Stromverteilerkästen und eine Grundstücksmauer und verursachte hierbei einen Schaden. Über die Höhe des Schadens können derzeit keine Angaben gemacht werden. Der Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell