Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

26.07.2019 – 08:26

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 26.07.2019

Peine (ots)

Einbruch in Büroräume

Am frühen Freitagmorgen, gegen 03:10 Uhr, brach ein bislang unbekannter Täter in Büroräume in der Senator-Voges-Straße in Peine ein. Anschließend durchsuchte er diverse Räumlichkeiten und flüchtete aus dem Gebäude. Zu eventuellem Diebesgut und der Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Einbruch in Wohnhaus

Am Mittwoch, in der Zeit zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Ersestraße in Edemissen ein. Über ein gewaltsam geöffnetes Fenster gelangten die Täter in die Räumlichkeiten, durchsuchten diese und entwendeten Schmuck. Während der Tat hielt sich der Hausbewohner im Garten auf. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Verkehrsunfall

Beim Ausparken aus einer Parklücke eines Supermarkt-Parkplatzes in der Bodeschwinghstraße in Vechelde ereignete sich am Donnerstag, um 09:55 Uhr, ein Verkehrsunfall. Eine 22- jährige Vechelderin hatte hierbei eine sich hinter ihrem PKW befindende 84- jährige Vechelderin übersehen. Durch den Zusammenstoß stürzte die Seniorin zu Boden und verletzte sich dabei. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Verkehrsunfallfluchten

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Donnerstag, in der Zeit zwischen 15:15 Uhr und 15:19 Uhr, auf dem Parkplatz des Rewe-Getränkemarktes in der Celler Straße in Peine. Ein 64- jähriger Peiner streifte beim Ein- oder Ausparken einen neben seinem PKW abgestellten Peugeot 306 und verursachte dadurch einen Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Der Fahrer flüchtete zunächst vom Unfallort, kehrte aber kurz danach wieder zurück. Kurz vor dem Eintreffen der Streifenwagenbesatzung versuchte er erneut zu flüchten, was aber verhindert werden konnte. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Peiner unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,38 Promille. Dem 64- Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Strafanzeigen wurden gefertigt.

Ebenfalls am Donnerstag ereignete sich in Gadenstedt, auf dem Parkplatz des dortigen Freibades, eine Verkehrsunfallflucht. Zwischen 09:55 Uhr und 15:00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, einen Toyota Auris und verursachte einen Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Der Fahrer flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Ilsede, Telefon 05172/ 410930, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Stephanie Schmidt
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter