Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

30.05.2019 – 07:28

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Donnerstag, 30. Mai 2019:

Wolfenbüttel (ots)

Körperverletzungen

Am 29.05.19, gegen 13.05 Uhr, geraten ein 14jähriger und ein bis jetzt unbekannter etwa gleichaltriger männlicher Täter in Wolfenbüttel, Karl-von-Hörsten-Straße in Streit. Unvermittelt schlug der Täter dem Geschädigten dann zweimal mit der Faust ins Gesicht und flüchtete anschließend in Richtung Innenstadt. Der Geschädigte wurde leicht verletzt. Ermittlungen zum Täter dauern an, ein Strafverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

Zu einer gefährlichen Körperverletzung kam es nach länger andauernden Nachbarschaftsstreitigkeiten am Mittwochabend, 29.05.19, in der Zeit von 19.30 Uhr bis 20.50 Uhr, in Salzdahlum, Auf der Worth. Eine seit längerer Zeit andauernde Fehde zwischen einem 77jährigen und einem 53jährigen Nachbarn entbrannte erneut, so dass es wieder zu Streit zwischen ihnen kam. In dessen Verlauf schlug der Ältere den Jüngeren mit einem Gartenwerkzeug. Dieser wurde dadurch leicht an Rücken und Ellenbogen verletzt. Ein Strafantrag wurde gestellt, ein Strafverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

   - Skiebe - PHK 

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 15
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter