Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

23.04.2019 – 10:40

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 23.04.2019

Salzgitter (ots)

Balkon geriet in Brand

Am Montagabend, gegen 21:00 Uhr, geriet im Mammutring in Salzgitter aus noch unbekannter Ursache ein Balkon samt dort gelagertem Sperrmüll in Brand. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen, sodass die Bewohner des Mehrfamilienhauses nach dem Durchlüften in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Eine Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, welche einige Zeit in Anspruch nehmen werden.

Unter Drogeneinfluss PKW geführt

Am Montag, gegen 16:30 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung in der Kattowitzer Straße in Salzgitter- Lebenstedt einen 22- jährigen PKW- Fahrer aus Salzgitter. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand, was ein durchgeführter Vortest bestätigte. Dem Salzgitteraner wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein Strafverfahren eingeleitet.

Mit 1,71 Promille auf dem Fahrrad unterwegs

Einen 38- jährigen Radfahrer kontrollierten Polizeibeamte am Montag um 04:30 Uhr in der Berliner Straße in Salzgitter. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Radfahrer sowohl unter Alkohol- als auch unter Drogeneinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,71 Promille. Dem 38- Jährigen wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung