Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

21.03.2019 – 11:04

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 21.03.2019. Polizei führte zum wiederholten Male Geschwindigkeitskontrollen in Baddeckenstedt durch.

Salzgitter (ots)

Baddeckenstedt, Wartjenstedt, Bundesstraße 6 / Bereich BAB 39, 20.03.2019, 08.45-14:20 Uhr.

Mehrfache Feststellung von Verstößen an einer unfallträchtigen Stelle.

Zum wiederholten Male führten Beamte der Polizei in Baddeckenstedt eine Geschwindigkeitsmessung in einer 60 km/h-Zone mittels eines Handlasermessgerätes durch. An dieser Einmündung wurden 2016 und 2017 insgesamt 4 Abbiegeunfälle (je 2 mit Personenschaden bzw. schwerem Personenschaden) durch Linksabbieger von der B6, aus Richtung Baddeckenstedt kommend, auf die BAB 39 in Fahrtrichtung Braunschweig verursacht. Auch bei dieser Kontrolle konnten 51 Fahrzeugführer mit einer erhöhten Geschwindigkeit festgestellt und geahndet werden. Die Tageshöchstgeschwindigkeit betrug 110 km/h. Zwei Fahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Die Polizei wird sich auch in Zukunft mit der Überwachung der Geschwindigkeit in diesem Bereich beschäftigen. Das Ziel ist eine Erhöhung der Verkehrssicherheit verbunden mit einer Reduzierung von Unfällen mit schwerem Ausgang.

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter