Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

04.03.2019 – 10:44

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 4. März 2019:

Wolfenbüttel (ots)

Wolfenbüttel: angeblicher Überfall, VW Bus brennt aus Sonntag, 03.03.2019, gegen 20:30 Uhr

Am Sonntag, 03.03.2019, gegen 20:15 Uhr, bemerkte eine Streife der Polizei Feuerschein aus Richtung Leipziger Straße, dortiges ehemaliges Kalkwerk. Gleichzeitig meldeten auch mehrere Anwohner die gleiche Beobachtung an die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte einen brennenden VW Bus fest, welcher in der Grube des ehemaligen Kalkwerkes abgestellt war und im Vollbrand stand. Die Feuerwehr löschte das Feuer ab, das Fahrzeug wurde jedoch vollständig zerstört. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 40.000,-- Euro geschätzt. Personen wurden am Auffindeort nicht angetroffen. Gegen 21:00 Uhr meldete sich bei der Polizei eine Person, welche sich an der Tankstelle an der Leipziger Straße aufhalten würde und angab, überfallen worden zu sein. Bei der Befragung des angeblichen Opfers, stellt sich heraus, dass dieser der Besitzer des zerstörten VW Busses ist. Der 35-Jährige gab weiter an, dass er mit seinem Bus an der Zufahrt zum ehemaligen Kalkwerk angehalten habe, um auszutreten. Hier habe er plötzlich einen Schlag auf den Kopf erhalten und sei ohnmächtig zu Boden gestürzt. Er sei in unmittelbarer Nähe zum Vorfallsort in einem Straßengraben aufgewacht und habe festgestellt, dass sein VW Bus sich nicht mehr am Abstellort befunden habe. Daraufhin sei er zur Tankstelle gegangen und habe die Polizei informiert. Die Polizei sucht nun Zeugen, die zwischen 20:15 Uhr und 21:00 Uhr den Vorfallort passiert haben und möglicherweise Beobachtungen zum VW Bus oder am Ort aufhältige Personen gemacht haben. Hinweise: 05331 / 933-0.

Hötzum: Reitzubehör entwendet Samstag, 02.03.2019, 19:00 Uhr, bis Sonntag, 03.03.3019, 09:40 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gelangten unbekannte Täter über die Umzäunung auf eine Weide in Hötzum, Braunschweiger Straße. Aus einem hier befindlichen Schuppen wurde verschiedenes Reitzubehör im Wert von zirka 2000,-- Euro entwendet. Hinweise: 05331 / 933-0.

Evessen: Mülleimer an einer Bushaltestelle gerät in Brand Sonntag, 03.03.2019. gegen 10:00 Uhr

Aus ungeklärter Ursache geriet der Inhalt eines Mülleimers an einer Bushaltestelle in Evessen, Hauptstraße, in Brand. Der Mülleimer wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 200,-- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung