Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

18.01.2019 – 11:11

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 18.01.2019

Peine (ots)

Einbruch in Kindergarten

Zwischen Mittwoch, 20:00 Uhr, und Donnerstag, 07:00 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in einen Kindergarten in der Breslauer Straße in Peine ein. Durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster gelangten die Täter in die Räume, welche im Anschluss durchsucht wurden. Die Täter entwendeten einen Laptop, einen Beamer sowie eine Digitalkamera. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 2.000 Euro.

Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter brachen am Donnerstag, zwischen 16:15 Uhr und 18:15 Uhr, in ein Wohnhaus in der Lessingstraße in Groß Lafferde ein. Nachdem die Täter zunächst daran scheiterten eine Terrassentür aufzubrechen, versuchten sie es anschließend an einem Kellerfenster. Über dieses gelangten sie in das Wohnhaus und entwendeten Schmuckstücke. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.000 Euro.

Fahrradfahrer hatte 2,69 Promille

Am Donnerstag, gegen 17:45 Uhr, meldeten aufmerksame Zeugen der Polizei einen Radfahrer, welcher die Duttenstedter Straße in Peine in Richtung der Schäferstraße befuhr. Dieser sei in starken Schlangenlinien gefahren, sodass mehrere PKW- Fahrer stark abbremsen mussten, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die eingesetzten Polizeibeamten führten einen Atemalkoholtest bei dem 42- jährigen Peiner durch, welcher einen Wert von 2,69 Promille ergab. Dem Peiner wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrsunfall mit verletztem Rollerfahrer

Am Donnerstagabend, um 19:00 Uhr, kam es in der Straße "Hahnendamm" in Hohenhameln zu einem Verkehrsunfall. Eine 31- Jährige aus Hohenhameln befuhr die Straße "Hoher Weg", um in die Straße "Hahnendamm" abzubiegen. Hierbei übersah sie allerdings einen 20- jährigen Rollerfahrer aus Hohenhameln. Als dieser versuchte durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß zu vermeiden, geriet er auf der regennassen Fahrbahn ins Rutschen, pralle gegen den PKW und stürzte anschließend zu Boden. Der Hohenhamelner wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Stephanie Schmidt
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell