Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

18.01.2019 – 08:46

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.01.2019. 14-jähriger Junge aus Salder kehrte nach mehreren Stunden Abwesenheit wieder nach Hause zurück.

Salzgitter (ots)

Seit den Mittagsstunden des 17.01.2019 wurde ein 14-jähriger Junge aus Salder vermisst. Der Junge kehrte nach dem Schulbesuch nicht nach Hause zurück. Nachdem die Polizei gegen 17:45 Uhr über die Abwesenheit informiert wurde, erfolgten zahlreiche Fahndungsmaßnahmen in Salder, Gebhardshagen, in Salzgitter-Bad, in Heerte und im Stadtgebiet von Salzgitter. Die Polizei setzte hierbei auch einen Personenspürhund ein. Am 18.01.2019, gegen 02:30 Uhr, konnte der Junge schließlich im Garten seines Wohnhauses schlafend angetroffen werden. Er war leicht unterkühlt. Die Polizei ermittelt derzeit die näheren Umstände und Gründe, weshalb der Junge erst so spät nach Hause zurückgekehrt ist.

Die Polizei möchte sich ausdrücklich für die Unterstützung in den sozialen Medien bedanken und möchte noch einmal auf deren Facebook- sowie Twitter-Account hinweisen.

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung