Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Verdacht des illegalen Autorennens: Polizei sucht Zeugen - Hilden - 1902109

Mettmann (ots) - In der Nacht zu Samstag (16. Februar 2019) hat laut eigenen Angaben ein 33 Jahre alter ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

13.12.2018 – 11:57

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 13.12.2018

Peine (ots)

Verkehrsunfall mit verletzten Personen

Am Mittwoch, um 19:20 Uhr, kam es auf der B 214 in Ersehof, am Abzweig in Richtung Wense, zu einem Verkehrsunfall. Ein 31- jähriger aus Wendeburg befuhr mit seinem PKW die Strecke von Wense in Richtung der B 214 (Ersehof). Vor der Kreuzung hielt er zunächst an, um anschließend geradeaus in Richtung Neubrück zu fahren. Hierbei übersah er allerdings den PKW eines 61- jährigen aus Edemissen, welcher die B 214 von Celle in Richtung Braunschweig befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der PKW des 31- jährigen wurde durch den heftigen Aufprall auf die Seite gekippt, wo er auf der Kreuzung liegen blieb. Der Fahrer konnte sich leicht verletzt aus seinem PKW befreien. Der PKW des 61- jährigen touchierte noch einen entgegenkommenden PKW, welcher von einem 42- jährigen aus Meinersen gefahren wurde. Bei dem Unfall wurde auch der Edemisser leicht verletzt. Beide Verletzten wurden zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge des 31- Jährigen, sowie des 61- Jährigen mussten anschließend abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Stephanie Schmidt
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell