Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich von Salzgitter-Lebenstedt von Sonntag, 11.11.2018

Salzgitter (ots) - Fahren trotz Fahrverbot

Sonntag, 11.11.2018, 04.25 Uhr 38226 Salzgitter (-Lebenstedt), An der Feuerwache

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde eine 43-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw angehalten und überprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass die Stadt gegen die Frau ein einmonatiges Fahrverbot verhängt hatte. Nun muss sie mit einem weiteren Verfahren rechnen.

Samstag, 10.11.2018, 19.22 Uhr 38226 Salzgitter (-Lebenstedt), Kornblumenstraße

Zur angegebenen Zeit wurde ein 53-Jähriger aus Mazedonien kontrolliert. Dieser führte einen Pkw ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein.

Verkehrsunfallflucht

Samstag, 10.11.2018, 16.55 Uhr 38228 Salzgitter (-Lebenstedt), Kattowitzer Straße

Vor den Augen einer Funkstreifenbesatzung kam ein Fahrzeugführer mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte ein Verkehrszeichen. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der 51-Jährige keinen Führerschein besaß und unter dem Einfluss von alkoholisch Getränken stand. Ein Test ergab einen AAK-Wert von 1,52 %o. Eine Blutprobe wurde veranlasst. Ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter PHK Freytag
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: