Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

09.07.2018 – 19:12

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung Polizeikommissariat Peine Mo., 09.07.2018, 18.35 Uhr

Peine (ots)

Wohnungsbrand in der Peiner Südstadt Am späten Montagnachmittag geriet in der Braunschweiger Straße in der Peiner Südstadt aus bisher ungeklärter Ursache eine Etagenwohnung, die sich über zwei Ebenen erstreckte, in Brand. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig retten. Die Feuerwehr der Kernstadtwehr löschte den Brand schnell ab. Ein 60jähriger Mann erlitt eine leichte Rauchgasintoxidation und wurde zur Beobachtung mit einem Rtw in das Peiner Klinikum verbracht. Es entstand ein Schaden von ca. 50.000,- Euro. Die Wohnung ist zur Zeit nicht mehr bewohnbar. Da die Brandursache noch nicht abschließend geklärt werden konnte, wurde die brandbetroffene Wohnung und der Balkon einer Nachbarwohnung , auf dem ein Grill betrieben worden war, beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen werden durch das zuständige Arbeitsfeld 1 der Polizei Peine übernommen.

Krankheitsbedingt von der Straße abgekommen Infolge eines Schwächeanfalls kam ein 58jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis Wolfenbüttel mit seinem VW Bully auf der Bundesstraße 214 Höhe Rietze von der Fahrbahn ab und streifte ein Hinweisschild. Der Mann kam zur Beobachtung in das Peiner Klinikum. Der VW Bully musste abgeschleppt werden, der Verkehrsunfall wurde durch die Polizeistation Edemissen aufgenommen und um das geknickt wirkende Hinweisschild kümmerte sich die Straßenmeisterei Ilsede.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter: Schober, KHK
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell