Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

22.10.2019 – 13:00

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar vom 22.10.2019

Goslar (ots)

E-Bike entwendet

Am Montag, 21.10.2019, in der Zeit von 14:00 Uhr bis 22:15 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter ein E-Bike der Marke Haibike aus der Straße Im Schleeke. Das Fahrrad war mittels Faltschloss gesichert und wurde durch ein unbekanntes Werkzeug durchtrennt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500EUR. Wer Hinweise zur Tat geben kann, möge sich mit der Polizei Goslar in Verbindung setzen.

Falsche Polizeibeamte

Ein 59-jähriger Vienenburger wurde am gestrigen Tage von einem Mann angerufen, der sich als Polizeibeamter ausgegeben hatte. Bei einem Einbruch in einem Wohngebiet habe man das Täterfahrzeug gestellt und den Namen der Ehefrau des Goslarers aufgefunden. Für weitere Verhaltensweise wolle man ein Treffen vereinbaren. Der Vienenburger reagierte richtig, da ihm die Masche bekannt vorgekommen war und rief bei der Polizei Goslar an. Zu einem Treffen kam es nicht. Ein Strafverfahren gegen eine unbekannte Person wegen versuchten Betrugs wurde eingeleitet. An dieser Stelle noch einmal der Hinweis: Unter Vorwänden, wie oben genanntes Beispiel zeigt, gelingt es Betrügern immer wieder, ihren Opfern mittels geschickter Gesprächsführung glaubwürdig zu vermitteln, dass ihr Geld und ihre sonstigen Wertsachen nicht sicher seien. Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten oder dazu auffordern, Geld oder Wertsachen herauszugeben. Die Polizei ruft Sie niemals unter der Polizeinotruf- Nummer 110 an. Das tun nur Betrüger. Sind Sie sich unsicher, wählen Sie die Nummer 110. Benutzen Sie dabei aber nicht die Rückruftaste, da Sie sonst möglicherweise wieder bei den Betrügern landen, sondern wählen Sie die Nummer selbst. Sie können sich aber auch an das örtliche Polizeirevier wenden. Erzählen Sie den Beamten von den Anrufen. Am besten ist, wenn Sie die Nummer Ihrer örtlichen Polizeibehörde sowie die Notrufnummer 110 griffbereit am Telefon haben, damit Sie sie im Zweifelsfall selber wählen können. Geben Sie am Telefon keine Auskunft über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse oder andere sensible Daten.

Belästigung der Allgemeinheit

Eine 49-jährige Frau aus Überlingen urinierte am gestrigen Montag, gegen 14:00 Uhr, auf den Sitz einer Bushaltestelle in der Bismarckstraße und wurde dabei durch Zeugen beobachtet. Gegen die polizeilich bekannte Frau wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall

Am Dienstag, gegen 00:01 Uhr, befuhr eine 20-jährige Frau aus Ottenstein mit einem Pkw Skoda des DRK die B6 aus Fahrtrichtung Salzgitter kommend in Richtung Goslar. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie nach links von der Fahrbahn ab und fuhr noch ca. 60 Meter auf dem angrenzenden Acker weiter, bis sie zum Stehen kam. Hierbei wurde die Frau verletzt und im Anschluss in das Krankenhaus nach Goslar verbracht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000EUR.

Holzhausen, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar