Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

14.07.2019 – 12:00

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressebericht des Polizeikommissariats Seesen für den 14.07.2019, Im Auftrag Felka, PHK

Goslar (ots)

Körperverletzung und Bedrohung

Seesen. 13.07.2019, 19:10 Uhr. Aus anfänglichen Streitigkeiten zwischen Wohnungsnachbarn entwickelte ich eine handfeste Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein 42-jähriger einen 24-jährigen mit einer Hand am Hals ergriff und mit der anderen Hand ins Gesicht schlug. Ferner bedrohte er den 24-jährigen, ihn zu töten. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten die Situation entschärfen. Aufgrund der starken Alkoholisierung des 42-jährigen (ein Atemalkoholtest hatte den Wert von 3,55%o angezeigt) wurde dieser zwecks Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam in Goslar zugeführt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. (Fel.)

Urkundenfälschung / Kennzeichenmißbrauch

Seesen. 12.07.2019, 08:45 Uhr. Ein 53-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz steht im Verdacht, an einem von ihm genutzten und nicht zugelassenen PKW Mercedes gestohlene Kennzeichenschilder angebracht zu haben. Er wollte die Zulassung des Fahrzeugs und den damit verbundenen Versicherungsschutz vortäuschen. Ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung, Kennzeichenmißbrauchs, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie das Kraftfahrzeugsteuergesetz wurde eingeleitet. (Fel.)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell