Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Goslar mehr verpassen.

06.12.2018 – 15:40

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Festnahme von drei Tatverdächtigen nach Auffinden von Kokain.

Goslar (ots)

Goslar. Nach intensiven Ermittlungen gelang es den Beamtinnen und Beamten des Fachkommissariats 2 der Polizeiinspektion Goslar am gestrigen Mittwoch, 05.12.18, gegen 13:40 Uhr, drei tatverdächtige und in Salzgitter wohnhafte albanische Staatsangehörige im Alter von 17, 20 und 33 Jahren, die mit ihrem Fahrzeug im Bereich Feldstraße unterwegs waren, vorläufig festzunehmen.

Im Rahmen der sich anschließenden Durchsuchungsmaßnahmen konnten im Mundraum des 20-jährigen Tatverdächtigen insgesamt acht sogenannte Bobbles mit Kokain aufgefunden.

Bei seiner Festnahme leistete er Widerstand, wobei er sich leicht im Gesicht verletzte, während sich die beiden 17 und 33 Jahre alten Tatverdächtigen hingegen widerstandslos festnehmen ließen.

Die eingesetzten Beamten blieben glücklicherweise unverletzt.

Die Festgenommenen stehen nach bisherigen Ermittlungen im Verdacht, in Goslar mit Kokain Handel getrieben zu haben.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig wurde der 17-jährige Tatverdächtige nach seiner Vernehmung sowie Durchführung der erforderlichen Maßnahmen entlassen und dem Jugendamt des Landkreises Goslar übergeben.

Die 20 und 33 Jahre alten Tatverdächtigen werden auf Antrag der Staatanwaltschaft Braunschweig am heutigen Tage dem Haftrichter des Amtsgerichts Braunschweig vorgeführt.

Diese Pressemitteilung ergeht im Einvernehmen mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig.

Siemers, KHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar