Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 06.12.2018

Goslar (ots) - Körperverletzung

Am 04.12.2018, in der Zeit von 18.00 Uhr bis 18.50 Uhr, wurde in Seesen in der Berliner Straße eine 56-jährige Frau aus Seesen durch eine 45-jährige Frau, ebenfalls aus Seesen, geschubst, so dass sie rücklinks auf den Bürgersteig fiel. Die 56-Jährige erlitt dadurch Prellungen. (bür)

Unerlaubte Abfallentsorgung

Am 05.12.2018, gegen 10.00 Uhr, wurde gemeldet, dass in Münchehof auf einem Feldweg von bisher unbekannten Tätern Müll entsorgt wurde. Hier wurde ein Sack mit zum Teil gefüllten Ölkanistern aufgefunden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern noch an. (bür)

Wildunfall

Am 05.12.2018, gegen 08.10 Uhr, befuhr eine 35-jährige Frau aus Seesen die B 248 aus Ildehausen kommend in Richtung Echte. Hier lief ein Reh über die Fahrbahn und wurde vom PKW erfasst. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (bür)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: