Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

05.12.2018 – 13:00

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Langelsheim. Pressebericht v. 05.12.2018

POL-GS: Langelsheim. Pressebericht v. 05.12.2018
  • Bild-Infos
  • Download

Goslar (ots)

Unfallflucht in Wolfshagen

Am Mi., 05.12.2018, 07.30 Uhr, stieß eine 63-jährige Frau beim rückwärts Ausparken mit ihrem Pkw DB in Wolfshagen, Hauptstraße, gegen einen am gegenüberliegenden Fahrbahnrand parkenden VW Golf. Sie entfernte sich anschl. unerlaubt von der Unfallstelle, die Schadenshöhe beträgt ca 1000 Euro. Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte die Fahrerin jedoch kurz darauf von der Polizei ermittelt werden. Ein Verfahren wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.

Unfall zwischen Radlader und Pkw

Am Mi., 05.12.2018, 08.25 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Radladerfahrer die Bahnhofstraße in Langelsheim und stieß mit dem Pkw VW einer 44-jährigen Frau aus Langelsheim zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca 3500 Euro, der Pkw war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Da es unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang gibt, bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter Tel. 05326-97870.

Hinweis getöter Schafbock vom 04.12.2018

Die Halterin des bei einem Verkehrsunfall getöteten Schafbocks konnte ermittelt werden.

Otto Brodthage, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung