Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

25.02.2019 – 14:54

Polizei Paderborn

POL-PB: Bewaffneter Raubüberfall auf Netto-Markt - Zwei Täter flüchtig

Salzkotten-Scharmede (ots)

(mb) Die Polizei fahndet im Zusammenhang mit einem Raubüberfall auf den Netto-markt in Scharmede nach zwei Männern und einem dunklen Kleinwagen.

Am letzten Freitag, 22.02.2019, betraten zwei maskierte Männer gegen 20.50 Uhr zügig den Supermarkt an der Bahnhofstraße. Sie wandten sich sofort an eine Kassiererin (20) und bedrohten diese mit einer Pistole und einem Messer. Die Angestellte musste die Kasse öffnen. Die Täter entnahmen das Geld und flüchteten aus dem Geschäft. Laut bislang vorliegenden Zeugenaussagen hatten sie an der Ecke der Straße An der Schützenhalle ein Auto abgestellt. Mit diesem dunklen Renault Clio flüchteten sie in nördliche Richtung.

Ein Täter war etwa 170 cm groß und schlank. Unter der Maske war ein dunkler Teint erkennbar. Der geschätzt 17 bis 19 Jahre alte Mann sprach klares Deutsch. Er trug eine braune Jacke und eine dunkle Mütze. Seinen Pullover hatte er über die Nase ins Gesicht gezogen. Der Komplize war etwas größer und dünn. Er trug schwarze Kleidung.

Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Angaben zu den Tatverdächtigen und/oder dem Täterfahrzeug machen können. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell