Polizei Paderborn

POL-PB: Verletzte bei Fahrradunfällen

Paderborn (ots) - (mb) Bei drei Verkehrsunfällen mit Radfahrerbeteiligung sind am Montag zwei Kinder, ein Jugendlicher und zwei Männer verletzt worden.

Um 07.10 Uhr fuhr ein 38-jähriger Radler auf dem Radweg an der Bielefelder Straße in Richtung Sennelager. Gleichzeitig radelte ein 14-Jähriger auf dem Radweg in Richtung Hövelhof. In der Einmündung Teutoburger Straße stand ein Lastwagen mit dem Führerhaus auf dem Radweg. Der Fahrer wollte auf die Bielefelder Straße einbiegen und wartete wegen des Querverkehrs. Die Radfahrer konnten sich wegen der Sichtbehinderung durch den Laster nicht sehen. Wegen der sich nähernden Radler, setzte der Lkw-Fahrer ein Stück zurück. In diesem Moment passierten die Radfahrer das Führerhaus. Als sie sich gegenseitig bemerkten, war es schon zu spät. Es kam zur Kollision - beide stürzten und verletzten sich leicht. Der Jugendliche wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Verletzungen des 38-Jährigen versorgten die Sanitäter am Unfallort.

In Marienloh ging ein siebenjähriges Mädchen gegen 13.00 Uhr auf dem Rad- und Gehweg hinter der Grundschule in Richtung Heierskamp. Hinter ihr näherte sich ein 62-jähriger Radfahrer. Das Mädchen bemerkte den Radler. Als dieser das Kind passieren wollte, wichen beide in die gleiche Richtung aus, sodass es zur Kollision kam. Sowohl das Kind als auch der Radler stürzten. Sie erlitten leichte Verletzungen.

In der Parkanlage am Springbach fuhr ein Zehnjähriger gegen 15.50 Uhr auf einem abschüssigen Radweg freihändig. Der Junge stürzte und schlug mit dem Kopf auf den Lenker. Er kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus und wurde ambulant versorgt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: