PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Warendorf mehr verpassen.

04.03.2021 – 10:42

Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen. Rotlicht und Geschwindigkeitsbegrenzung offensichtlich missachtet

Warendorf (ots)

Am Mittwoch, 3.3.2021 wollten Polizisten gegen 17.00 Uhr einen Autofahrer in Ahlen kontrollieren. Als der 37-Jährige die Situation erfasste, gab er Gas und fuhr trotz Rotlicht über die Kreuzung Konrad-Adenauer-Ring/Kappellenstraße/Hohle Eiche. Die Beamten folgten dem Pkw und stellten fest, dass der Ahlener sich weder an die Geschwindigkeitsbegrenzung noch an zwei weiteren Kreuzungen an das für ihn geltende Rotlicht hielt. Letztlich konnten die Einsatzkräfte den 37-Jährigen auf einem Parkplatz an der Richard-Wagner-Straße kontrollieren. Der Mann hatte offensichtlich Drogen genommen, was ein von ihm durchgeführter Drogenvortest bestätigte. Des Weiteren besitzt der Ahlener keine Fahrerlaubnis, obwohl ein Führescheindokument in seinem Portemonnaie steckte. Diesen Führerschein hatte der Autofahrer bereits vor Jahren als verloren gemeldet. Die Polizisten stellten das Dokument sicher und ließen dem Mann eine Blutprobe entnehmen. Damit er nicht erneut mit seinem Auto fährt, blieb auch der Autoschlüssel auf der Polizeiwache.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf
Weitere Meldungen: Polizei Warendorf