PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Itzehoe mehr verpassen.

23.10.2020 – 13:49

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 201023.9 Brunsbüttel: Unfallflucht, Trunkenheit, Sachbeschädigung und Beleidigung

BrunsbüttelBrunsbüttel (ots)

Am Donnerstagabend hat sich ein Radfahrer in Brunsbüttel unerlaubt als Beteiligter eines Unfalls vom Ort entfernt. Polizisten ergriffen den stark betrunkenen Mann nur wenig später - er beleidigte im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen einen Beamten und zerstörte eine Scheibe der Wache.

Um 20.10 Uhr war der Beschuldigte als Radfahrer an einem Verkehrsunfall beteiligt. Er flüchtete vom Ort, ohne sich um die Klärung des Sachverhalts und den Personalienaustausch zu kümmern. Daraufhin informierte die Unfallgegnerin die Polizei, die den stark alkoholisierten Radler schließlich im Olof-Palme-Damm entdeckte. Letztlich räumte der 37-Jährige ein, an dem Unfall beteiligt gewesen zu sein, ein Atemalkoholtest bei ihm lieferte ein Ergebnis von 2,55 Promille. Zwecks der Entnahme einer Blutprobe brachte die eingesetzte Streife den Brunsbütteler auf die Dienststelle. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entließen die Polizisten den Mann wieder. Der forderte vehement, in den Olof-Palme-Damm zurückgebracht zu werden, was die Beamten strikt ablehnten. Daraufhin beleidigte der Beschuldigte einen Beamten und zerschlug nach Verlassen der Dienststelle mit der Hand die äußere Verglasung der Eingangstür. Im Anschluss lief er davon, ein Polizeibeamter nahm sofort die Verfolgung auf. Ihm gelang es, den Weglaufenden zu stellen und nach kurzem Gerangel in Gewahrsam zu nehmen. Dabei zog sich der Polizist eine leichte Verletzung zu, der Aggressor blutet nach dem Schlag gegen die Eingangstür an der Hand. Die Sachbeschädigung brachte dem Beschuldigten ein paar Stunden im Itzehoer Polizeigewahrsam ein, er wird sich nun wegen diverser Straftaten verantworten müssen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe