Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

08.08.2019 – 09:57

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 190808.5 Heide: Beschuldigter redet sich um Kopf und Kragen

Heide (ots)

Ein 28-Jähriger hat sich am Mittwochabend um Kopf und Kragen geredet, um eine Streife davon zu überzeugen, dass es sich bei seinem Führerschein um ein echtes Dokument handelte. Dies konnten die Einsatzkräfte dem Mann jedoch wiederlegen. Er muss sich nun unter anderem wegen der Urkundenfälschung verantworten.

Um 22.15 Uhr unterzogen Beamte den Fahrer eines Vitos im Schumacherort in Heide einer Verkehrskontrolle. Bei der Sichtung seines Führerscheines stutzten die Polizisten, denn die Fahrerlaubnis war in Belgin ausgestellt und in englischer Sprache niedergeschrieben. Das Papier war minderwertig und das Wasserzeichen offensichtlich nachgeahmt. Trotz weiterer Merkmale, die auf eine Fälschung hindeuteten, blieb der Kontrollierte dabei, dass das Dokument echt war. Er brachte weitere Papiere bei, die dies bestätigen sollten. Erst der Anruf der Einsatzkräfte bei der belgischen Polizei brachte die gesicherte Erkenntnis, dass der Dortmunder dort nie eine Fahrerlaubnis erworben hatte. In hiesigen Systemen war für den Mann eine Fahrerlaubnissperre bis August 2017 hinterlegt. So fertigten die Beamten eine Anzeige wegen der Urkundenfälschung und wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Zudem unterzogen die Ordnungshüter den Mann einer Blutprobenentnahme, denn körperliche Anzeichen wiesen auf den Konsum von Drogen hin.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell