Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gelsenkirchen

16.02.2019 – 08:40

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Versuchter Raub mit Messer in Gelsenkirchen-Erle

Gelsenkirchen (ots)

Samstag, 16.02.2019, 02:05 Uhr: Ein 22-jähriger Gelsenkirchener wurde bei seinem nächtlichen Spaziergang durch Gelsenkirchen-Erle Opfer eines Raubüberfalls. Drei Männer, mit vermummten Gesichtern, bedrohten ihn auf der Cranger Straße in Höhe der Schulstraße mit einem Messer und durchsuchten ihn nach mitgeführtem Bargeld. Da sie nicht fündig wurden, ließen die Männer von dem 22-jährigen ab und flüchteten in Richtung Buer. Die Männer werden wie folgt beschrieben: 1) ca. 20 - 25 Jahre, ca. 175 - 180 cm groß, kräftige "Bodybuilder-Figur", komplett schwarz gekleidet, vermutlich ausländischer Abstammung, mindestens Kinnbart, der unter der Vermummung herausragte 2) ca. 20 - 25 Jahre, ca. 170 cm groß, komplett schwarz gekleidet, vermutlich Deutscher, war imm Besitz des Messers 3) ca. 20 - 25 Jahre, ca. 170 cm groß, ausländischer Abstammung mit schlechtem Deutsch, schmächtige Figur, komplett schwarz gekleidet, mindestens Kinnbart, der unter der Vermummung herausragte

Einer der Täter trug Schuhe mit goldfarbenen Applikationen.

Hinweise zu den Tatverdächtigen bzw. zum Tatgeschehen nehmen die Kriminalwache (Tel.: 0209-365-8240) bzw. das Fachkommissariat für Raubüberfälle (Tel.: 0209-365-8112) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Leitstelle
EPHK Honnen
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gelsenkirchen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen