PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Krefeld mehr verpassen.

26.09.2020 – 16:28

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Gemeinsame Pressemitteilung von Polizei Krefeld und Kleve sowie Staatsanwaltschaft Kleve: Versuchtes Tötungsdelikt in Straelen

Krefeld (ots)

Am gestrigen Freitagabend (25. September 2020) hat es in Straelen, Ortsteil Herongen (Kreis Kleve) einen Streit zwischen zwei Männern gegeben, in dessen Verlauf einer der Männer den anderen mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt hat. Der Angreifer konnte nach einer kurzen Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, festgenommen werden. Das Polizeipräsidium Krefeld hat eine Mordkommission eingerichtet.

Kurz vor 22 Uhr trafen sich das spätere Opfer, ein 42-jähriger Mann aus Litauen und ein 37-jähriger Landsmann auf der Bergstraße. Dort kam es aus noch unbekannten Gründen zu einer Auseinandersetzung. Der 37-Jährige holte aus seiner Wohnung ein Messer und griff den 42-Jährigen damit an. Er verletzte ihn mit mehreren Stichen, unter anderem im Bereich des Oberkörpers und des Halses. Ein Zeuge hörte die Rufe des Opfers und eilte zu Hilfe. Er informierte die Polizei. Das Opfer erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste akut operiert werden.

Nach dem Angriff kehrte der Tatverdächtige in seine Wohnung zurück, wo er das Messer zurückließ. Anschließend verließ er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin die Wohnung an der Bergstraße und flüchtete in einem Auto mit Klever Kennzeichen. Die Polizei fahndete nach dem Paar und setzte dabei auch einen Polizeihubschrauber ein. Beamte entdeckten zunächst den Pkw an einer Tankstelle in Kaldenkirchen (Kreis Viersen).

Später trafen sie den Tatverdächtigen im Nahbereich an und nahmen ihn fest. Er befindet sich aktuell im Polizeigewahrsam in Geldern. Der Litauer ist bereits wegen Gewaltdelikten polizeibekannt. Die Ermittlungen dauern an. (452)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
https://krefeld.polizei.nrw/
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld