Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

17.04.2019 – 13:57

Polizei Duisburg

POL-DU: Geld aus der Hand gerissen - Zeugen gesucht

Duisburg (ots)

Am Donnerstag (17. April, 8 Uhr) hat ein Unbekannter auf der Straße unter den Ulmen versucht, einer Frau (49) ihre Geldbörse und einen Umschlag mit Bargeld aus der Hand zu reißen. Die Frau wollte gerade in ihr Auto einsteigen, als sich der Mann von hinten näherte. Weil sich die 49-Jährige wehrte, flüchtete der Radfahrer mit dem Geldumschlag in Richtung Netzestraße und ließ das Portemonnaie zurück. Der Mann soll eine schlanke Statur haben und ein schwarzes Oberteil mit Kapuze getragen haben. Die Frau blieb unverletzt. Zeugen, die Angaben zu dem Flüchtigen machen können, melden sich bitte beim Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0203-280-0. (dab)

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung