Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

11.04.2019 – 14:58

Polizei Duisburg

POL-DU: Laar: Verkehrsunfall mit vier Verletzten und drei beschädigten Pkw

Duisburg (ots)

Am Mittwoch (10. April) kollidierten um 17:45 Uhr drei Pkw auf der Deichstraße in Höhe der Einmündung zur Friedrich-Ebert-Straße. Weil vier Personen über Schmerzen klagten, verständigten die eingesetzten Polizisten nachträglich zwei Rettungswagen. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein junger Mann (20) in einem VW Passat, in dem zwei weitere Männer (21, 36) saßen, einer an einem Stoppschild wartenden Mercedes B-Klasse auf. Der Mercedes, in dem neben der Fahrzeugführerin (48) eine Beifahrerin (22) saß, wurde wiederum auf einen davor wartenden 7er BMW eines 52-Jährigen geschoben. Die verletzten Beifahrer des VW und die verletzten Insassen der B-Klasse brachten die Rettungswagen in Krankenhäuser. Seinen rumänischen Führerschein habe der Verursacher nach eigenen Angaben verloren. Weil der 20-Jährige auch über keinen Wohnsitz in Deutschland verfügt und gegen ihn wegen fahrlässiger Körperverletzung und wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt wird, nahmen die Polizisten ihn vorläufig fest. Den VW stellten sie als Beweismittel sicher. Gegenüber den Beamten gab der unverletzte Unfallverursacher an, dass die Bremsen an seinem Fahrzeug versagt hätten. Ein Gutachten wird belegen, ob tatsächlich ein technischer Defekt unfallursächlich war. (dab)

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell