Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

15.03.2019 – 10:11

Polizei Duisburg

POL-DU: Folgemeldung: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kleve und der Polizei Duisburg: Streit in Parkanlage eskaliert - Tatverdächtiger sticht zu

Rheinberg/Duisburg (ots)

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kleve wurde der Tatverdächtige (19) gestern Nachmittag (14. März) einem Haftrichter vorgeführt, der ihm den Haftbefehl verkündete und in Vollzug setzte. Der Rheinberger befindet sich nun in Untersuchungshaft. Weil er auf einen 26-Jährigen mehrmals mit einem Messer einstach, muss er sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Zunächst waren Polizei und Staatsanwaltschaft von einem versuchten Tötungsdelikt ausgegangen. Eine Mordkommission ermittelt.

Unsere Berichterstattung bis jetzt (siehe Pressebericht, 14. März, 11:55 Uhr): https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4217860

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg