Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

20.02.2019 – 12:47

Polizei Duisburg

POL-DU: Ruhrort: Raubüberfall auf Supermarkt - Zeugen gesucht

Duisburg (ots)

Am Dienstag (19. Februar) überfielen um 19:55 Uhr zwei Maskierte einen Supermarkt auf der Straße Am Neumarkt. Als die Männer das Geschäft betraten, befanden sich zwei Beschäftigte (39, 49) und zwei Kunden (45, 47) im Geschäft. Beide Täter rannten zur Kasse, an der die 49-Jährige saß, bedrohten sie mit Messern und forderten lautstark die Geldkassette. Weil sich die Kassiererin weigerte das Geld herauszugeben und nach dem Duo trat, riss einer von ihnen die Geldkassette aus der Verankerung. Hierbei verletzte er die Angestellte mit dem Messer am Arm und an der Hand. Als der 39-Jährige mit einer Plastikstange einem der Räuber ins Gesicht schlug, stach einer mit einem Messer in seine Richtung, traf ihn aber nicht. Im Anschluss rannte das Duo mit der Beute aus dem Laden und verschwand. Ein Rettungswagen kümmerte sich um die verletzte Kassiererin und brachte sie ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt auch in diesem Fall wegen schweren Raubes. Die beiden dunkel gekleideten Flüchtigen sollen zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß sein. Einer trug ein schwarzes T-Shirt und blaue Jeans. Beide Männer sprachen akzentfreies Deutsch. Zeugen, die Hinweise zu den dunkel gekleideten Tätern geben können, melden sich bitte beim Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0203-280-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg