Polizei Duisburg

POL-DU: Neumühl: Versuchter Handtaschenraub - Zeugenhinweise gesucht

Duisburg (ots) - Ein bislang Unbekannter versuchte am Mittwoch (28. November) einer Duisburgerin (43) gegen 06:20 Uhr eine Handtasche zu entreißen. Die 43-Jährige ging zu dem Zeitpunkt einen unbeleuchteten Bereich der Obermarxloher Straße in Höhe des dortigen Altenheimes entlang. Der Mann sprang aus einem Gebüsch, riss an ihrer Handtasche und forderte sie auf ihr Bargeld auszuhändigen. Die Frau rannte in Richtung der Gartenstraße, nachdem sie den Angreifer durch Schläge und Tritte zunächst abwehrte. Weil sie stürzte, holte der Täter sie ein und zerrte erneut an ihrer Handtasche. Ihr gelang es erneut den Täter in die Flucht zu schlagen und zu flüchten. Die 43-Jährige verletzte sich am rechten Knie und am rechten Arm. Sie begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Der Flüchtige soll circa 1,85 Meter groß, circa 25 bis 30 Jahre alt und von kräftiger Statur sein. Er trug eine schwarze Bomberjacke, eine dunkle Hose und schwarze Handschuhe. Ferner war er mit einer schwarzen Mütze und dunklem Schal bekleidet. Das Kriminalkommissariat 13 ermittelt wegen versuchten Raubes. Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 0203-280-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: