Polizei Duisburg

POL-DU: Röttgersbach: Trickbetrügerinnen unterwegs - Zeugenhinweise gesucht

Duisburg (ots) - Unter dem Vorwand Gardinen für eine Nachbarin abgeben zu wollen, haben sich drei Trickbetrügerinnen Zugang zur Wohnung einer Seniorin verschafft. Zwei Frauen hatten am Dienstagmittag (27. November) gegen 12 Uhr auf der Kaiser-Friedrich-Straße an einer Haustüre geklingelt. Während sie mit der 86-Jährigen über den Wohnungsflur in die Küche gingen, nutzte eine weitere Unbekannte den Moment, um sich unbemerkt in der Wohnung umzusehen. Als die Duisburgerin die dritte Person in ihrem Schlafzimmer bemerkte, verließ das Trio unaufgefordert die Wohnung und verschwand in unbekannte Richtung. Erst im Anschluss stellte die Rentnerin fest, dass ihr Goldschmuck fehlt. Alle drei sollen circa 40 Jahre alt gewesen sein und Deutsch mit Akzent gesprochen haben.

Das Kriminalkommissariat 34 bittet um Hinweise. Zeugen, die genauere Angaben zu den Täterinnen machen können, melden sich bitte telefonisch unter der 0203-280-0.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang dringend Vorsicht walten zu lassen. Seien Sie misstrauisch. Vor allem lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung Bewahren Sie nie mehr Geld als unbedingt nötig in ihrer Wohnung auf. Nutzen Sie Ihre Türsprechanlage. Sollten Fremde an der Wohnungstür klingeln, schauen Sie durch den Türspion. Öffnen Sie nur mit vorgelegter Sperrvorrichtung (Kette/Riegel). Rufen Sie im Zweifel die 110 an.

Ausführlich beraten werden Sie auch bei dem Kriminalkommissariat für Kriminalprävention/ Opferschutz des Polizeipräsidiums Duisburg unter 0203-280-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: