Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

28.11.2019 – 15:29

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Tägliche Pressemeldung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots)

1. Einbrecher gehen leer aus, Hochheim, Weiherstraße, Nacht zum 27.11.2019

(ho)In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in Hochheim in ein Mehrfamilienhaus eingedrungen, haben bei der Tat jedoch offensichtlich keine Beute gemacht. Die Täter brachen ein Fenster zum Treppenhaus des Wohnhauses in der Weiherstraße auf, in dem sich weitere Zugangstüren befinden. Diese blieben jedoch unversehrt und es ist nicht feststellbar, ob die Einbrecher das Haus überhaupt betreten haben. Fest steht jedoch, dass die Täter unerkannt flüchteten und einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro hinterließen. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

2. Betrüger geben sich als angebliche Microsoft-Mitarbeiter aus, Hofheim, 25.11.2019, gg. 13.10 Uhr

(ho)Unangekündigt klingelt das Telefon und ein angeblicher Mitarbeiter des technischen Supportcenters von Microsoft berichtet, den Computer überprüfen zu müssen. So war es auch am Dienstagmittag im Falle eines 64-jährigen Mannes aus Hofheim. Tatsächlich wollte der Anrufer jedoch nicht helfen, sondern an das Geld des Geschädigten gelangen. Über einen "TeamViewer" verschaffte sich der Betrüger im Verlauf der Tat Zugriff zum Computer des 64-Jährigen und brachte ihn durch geschicktes Vorgehen außerdem dazu, ihm mehrere TAN-Nummern für Geldüberweisungen mitzuteilen. Nachdem sich der Trickbetrüger wieder abgemeldet hatte, stellte der Geschädigte fest, dass der Täter insgesamt vier Abbuchungen von seinem Konto vorgenommen hatte. Der Schaden beträgt rund 750 Euro.

Immer wieder gelingt es geschickt vorgehenden Trickbetrügern, mit dieser Masche Bargeld zu erbeuten. Die Polizei warnt daher dringend davor, auf derartige Anrufe einzugehen. Kein Mitarbeiter einer seriösen Softwarefirma wird Sie unaufgefordert zu Hause anrufen und die Behebung von Problemen anbieten, die Sie vor dem Anruf noch gar nicht hatten. Lassen Sie sich von Unbekannten nicht um den Finger wickeln und gehen Sie keinesfalls auf fragliche Angebote zur Installation einer Software oder Fernwartung ein. Beenden Sie das Gespräch rechtzeitig. Geben Sie keine Kontodaten, Kreditkartendaten oder gar ein Passwort preis und überweisen Sie niemals Geld!

3. Motorroller gestohlen, Hochheim, Eichendorffstraße, Nacht zum 27.11.2019

(ho)In der Eichendorffstraße in Hochheim haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch einen Motorroller vor einem Wohnhaus gestohlen. Das Kleinkraftrad der Marke Jinlun war im Bereich des Hauseinganges abgestellt und am Mittwochmorgen gegen 08.00 Uhr spurlos verschwunden. An dem Roller war bis zuletzt das Versicherungskennzeichen 982 KPU angebracht. Zeugen des Diebstahls oder Hinweisgeber, die Angaben zum Verbleib des Rollers machen können, werden gebeten, die Polizei in Flörsheim unter der Telefonnummer (06145) 5476-0 zu informieren.

4. Drogenfahrt, Schwalbach, Am Flachsacker, 28.11.2019, 02.40 Uhr

(ho)Ein 30-jähriger Autofahrer steht seit heute Morgen im Verdacht, unter Drogeneinfluss mit seinem Opel Astra unterwegs gewesen zu sein. Der Mann wurde gegen 02.40 Uhr in Schwalbach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei ergaben sich Hinweise auf die Einnahme illegaler Drogen. Als der Mann zudem einräumte, vor einiger Zeit Drogen konsumiert zu haben, wurde er festgenommen und musste sich auf der Dienststelle einer Blutentnahme unterziehen. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell