Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

04.04.2019 – 13:16

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 04.04.2019

Hofheim (ots)

1. Opel Astra gestohlen, Schwalbach am Taunus, Rheinlandstraße, Dienstag, 02.04.2019, 16:00 Uhr bis Mittwoch, 03.04.2019, 10:15 Uhr

(jn)Im Tatzeitraum zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochvormittag haben ein oder mehrere unbekannte Täter einen Opel Astra in Schwalbach gestohlen. Der blaue Pkw mit den amtlichen Kennzeichen MTK-CF 110 parkte seit Dienstag, 16:00 Uhr, in einer Parkbucht in der Rheinlandstraße, als Unbekannte das Fahrzeug öffneten und entwendeten. Der Wert des Wagens wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Zeugen oder Hinweisgeber, die Angaben zu dem Verbleib des Opel oder der Tat machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0 in Verbindung zu setzen.

2. Fahrzeuge durchwühlt, Kleidung entwendet, Bad Soden am Taunus, Kronberger Straße, Sulzbach (Taunus), Am Main-Taunus-Zentrum, Mittwoch, 03.04.2019

(jn)Zwei Pkw sind gestern in Bad Soden und Sulzbach zum Ziel von Autoknackern geworden. In Bad Soden durchsuchten unbekannte Täter zwischen 11:00 Uhr und 12:45 Uhr einen Opel, der am Fahrbahnrand der Kronberger Straße abgestellt worden war, fanden aber ersten Erkenntnissen zufolge nichts von Wert. Derzeit steht auch nicht fest, wie das Fahrzeug geöffnet wurde. Entwendete Kleidung im Wert von ca. 100 Euro sowie ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro sind das Ergebnis einer ähnlichen Tat in Sulzbach. Zwischen 13:30 Uhr und 20:55 Uhr schlug mindestens ein Täter die Scheibe der Beifahrertür eines Opel ein und durchsuchte den Innenraum. Der Wagen parkte auf einem Parkplatz am Fahrbahnrand "Am Main-Taunus-Zentrum". Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0.

3. Unter Drogeneinfluss zur Anzeigenerstattung gefahren, Polizeistation Hofheim, Mittwoch, 03.04.2019

(jn)Am Mittwochvormittag erschien ein 44-jähriger Idsteiner auf der Polizeistation in Hofheim, um Anzeige zu erstatten. Da sich im Verlauf des Gespräches eindeutige Hinweise darauf ergaben, dass der 44-Jährige, der zuvor mit einem Pkw auf dem Parkplatz der Polizeistation vorgefahren war, unter Drogeneinfluss stehen könnte, wurde ein entsprechender Drogenvortest durchgeführt. Dieser reagierte gleich auf mehrere Substanzen positiv, weshalb dem Idsteiner Blut entnommen, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt wurden.

4. Vier Verletzte nach Verkehrsunfall mit Rettungswagen, Bad Soden am Taunus, Landesstraße 3014, Landesstraße 3266, Donnerstag, 04.04.2019, gegen 09:10 Uhr

(jn)Heute Morgen ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall bei Bad Soden, im Rahmen dessen vier Personen verletzt wurden und ein hoher Sachschaden entstand. Ersten Ermittlungen an der Unfallstelle zufolge kollidierte ein BMW gegen 09:10 Uhr im Kreuzungsbereich der L 3014 und der L 3266 mit einem Rettungswagen. Dieser war mit Sondersignalen auf der L 3266 in Fahrtrichtung Bad Sodener Innenstadt unterwegs und tastete sich während einer Rotlichtphase in den Kreuzungsbereich hinein. Der mit zwei Personen besetzte BMW, der die L 3014 aus Richtung Sulzbach kommend befuhr, bemerkte den Rettungswagen zu spät und prallte gegen das Einsatzfahrzeug. Aufgrund des Zusammenstoßes mussten die vier Fahrzeuginsassen zur weiteren Überprüfung in Krankenhäuser transportiert werden. Durch den Unfall, bei dem ein Gesamtschaden in Höhe von schätzungsweise mindestens 10.000 Euro entstand, kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

5. Motorradfahrer nach Vorfahrtsmissachtung verletzt, Bad Soden am Taunus, Niederhofheimer Straße, Landesstraße 3014, Mittwoch, 03.04.2019, 07:23 Uhr

(jn)Mit schweren Verletzungen ist ein 17 Jahre alter Motorradfahrer aus Liederbach am Mittwochmorgen in ein Krankenhaus transportiert worden. Zuvor war es um 07:23 Uhr zu einem Unfall gekommen, bei dem der Liederbacher von einem 35-jährigen VW-Fahrer übersehen worden war. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr der 35-Jährige, in Bad Soden wohnhafte Mann die Niederhofheimer Straße in Fahrtrichtung Limesspange. An der Kreuzung zur Auffahrt der L3014 übersah der Autofahrer dann den vorfahrtsberechtigten, von links kreuzenden Zweiradfahrer und es kam zu einer Kollision. Der 17-Jährige wurde über die Motorhaube geschleudert und verletzte sich, weshalb er nach einer medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden musste. Sowohl der VW als auch das Krad mussten abgeschleppt werden, der entstandene Schaden wird auf 4.000 Euro geschätzt.

6. 2.500 Euro Schaden bei Unfallflucht, Hofheim am Taunus, Rudolf-Mohr-Straße, Mittwoch, 03.04.2019, 10:15 Uhr bis 10:40 Uhr

(jn)Bei einer Unfallflucht am Mittwochvormittag in Hofheim ist ein Sachschaden von 2.500 Euro entstanden. Gegen 10:15 Uhr stellte der Besitzer eines schwarzen Kia sein Gefährt auf einem Parkplatz in der Rudolf-Mohr-Straße ab und musste ca. 30 Minuten später einen Schaden im Bereich der linken, hinteren Stoßstange fest. Allem Anschein nach hatte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer den Wagen angefahren und sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim hat die Ermittlungen übernommen und erbittet Hinweise zu dem Vorfall unter der Rufnummer 06190 / 9360 - 45.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen