Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

22.11.2019 – 14:26

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Tägliche Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.11.2019

Limburg (ots)

1. 17-Jähriger bei Auseinandersetzung verletzt, Limburg, Tal Josaphat, 21.11.2019, 16.45 Uhr, (pl)Ein 17-jähriger junger Mann ist am Donnerstagnachmittag bei einer Auseinandersetzung in Limburg verletzt worden und musste daraufhin in einem Krankenhaus behandelt werden. Ersten Angaben des Geschädigten zufolge, geriet er gegen 16.45 Uhr auf dem Skaterplatz im Tal Josaphat mit einem ihm unbekannten Mann in einen Streit, der schließlich dahingehend ausuferte, dass sein Kontrahent ihn mit einem Messer angriff und am Bein verletzte. Nach dem Angriff sei der Täter zu Fuß in Richtung Eisenbahnstraße davongelaufen. Eine eingeleitete Fahndung nach dem Flüchtigen verlief ohne Erfolg. Der Täter soll ca. 2,00 Meter groß sowie sehr schlank gewesen sein und ein arabisches Erscheinungsbild, dunkle, kurze Haare sowie einen kurzen, dunklen Vollbart gehabt haben. Getragen habe er eine schwarze Wellensteyn-Jacke und Jeans. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und nimmt Hinweise von Zeugen und Hinweisgebern unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

2. 14-Jähriger angegriffen, Limburg, Blumenröder Straße, 21.11.2019, 13.00 Uhr, (pl)Am Donnerstagmittag wurde ein 14-jähriger Jugendlicher in der Blumenröder Straße von einem ihm unbekannten Jugendlichen angegriffen. Nach Angaben des 14-Jährigen war er gegen 13.00 Uhr auf dem Nachhauseweg von der Schule, als er in Höhe der Uhlandstraße von hinten angesprochen und dann auch schon angegriffen wurde. Der Angreifer soll den Geschädigten in den Schwitzkasten genommen und anschließend mehrfach geschlagen haben. Nach dem Angriff habe der blonde, etwa 15- 16 Jahre alte sowie ca. 1,75- 1,80 Meter große Täter dann die Flucht ergriffen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

3. Knapp 1.500 Euro für Schlüsseldienst, Weilburg, 20.11.2019, 23.00 Uhr bis 21.11.2019, 02.00 Uhr, (pl)In der Nacht zum Donnerstag ist ein Mann aus Weilburg von einem dubiosen Schlüsseldienstmitarbeiter abgezockt worden. Der Geschädigte hatte am Mittwoch gegen 23.00 Uhr den Schlüsseldienst gerufen. Dieser stellte dem Weilburger dann für die Türöffnung einen Wucherpreis von knapp 1.500 Euro in Rechnung. Um auf keine unseriösen Schlüsseldienste reinzufallen, ist es ratsam, dass bei einer Internetsuche nach einem tatsächlich bekannten Schlüsseldienst in der Nähe geschaut und nicht gleich der erstbeste Anbieter ausgewählt werden sollte. Vereinbaren Sie mit dem Schlüsseldienst direkt einen fixen Preis, inklusive Anfahrtskosten (eine Ortsvorwahl ist noch kein Garant für niedrige Anfahrtskosten - deswegen unbedingt danach fragen!) - und das am besten unter Zeugen. Damit der Anbieter den Preis richtig kalkulieren kann, ist es ratsam konkret zu schildern, was passiert ist und was für den Schlüsseldienst zu tun ist. Teilen Sie dabei auch mit, welche Art von Schloss betroffen ist. Wichtiges Detail ist ebenso auf gegebenenfalls anfallende Feiertags- oder Nachtzuschläge zu achten! Ist die Arbeitsleistung vollbracht, unterschreiben Sie die Rechnung erst, nachdem Sie diese genau geprüft haben. Sollte ein Punkt enthalten sein, der vorab nicht besprochen wurde, streichen Sie diesen. Eine Barzahlung sollte erst nach Vorlage einer detaillierten, den Vereinbarungen entsprechenden Rechnung erfolgen. Falls es Probleme mit der Rechnung gibt oder falls der Handwerker Sie unter Druck setzt und damit droht, die geöffnete Tür wieder zu schließen: Kontaktieren Sie über die Notrufnummer 110 die Polizei. Auch Nötigung ist strafbar. Entsprechend gilt: Anwesende Zeugen können hilfreich sein.

4. Autofahrer unter Drogeneinfluss, Limburg, Weiersteinstraße, 21.11.2019, 20.35 Uhr, (pl)Am Donnerstagabend hat eine Streife der Limburger Polizei einen 41-jährigen Mann kontrolliert, welcher berauscht mit einem Auto unterwegs war. Gegen 20.30 Uhr fiel den Polizeibeamten bei der Kontrolle des 41-Jährigen in der Weiersteinstraße in Limburg auf, dass der Mann offensichtlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ein Drogenvortest reagierte positiv. Gegen den Autofahrer wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

5. BMW touchiert und geflüchtet, Limburg-Eschhofen, Limburger Straße, Mittwoch, 20.11.2019, 17.00 Uhr, (si)Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, kam es am Mittwochnachmittag in der Limburger Straße in Eschhofen zu einer Verkehrsunfallflucht, bei welcher ein geparkter BMW beschädigt wurde. Laut den Angaben eines Zeugen kam ein bisher unbekannter silberner Peugeot mit Limburger Kennzeichen, gegen 17.00 Uhr, aus Richtung Bahnhofstraße und befuhr die Limburger Straße in Fahrtrichtung Limburg. Dabei soll der BMW einen am rechten Fahrbahnrand geparkten schwarzen 3er BMW touchiert haben und im Anschluss weitergefahren sein, ohne sich um den an dem BMW entstandenen Schaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro gekümmert zu haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Vorfahrt missachtet, Landesstraße 3063, Höhe Dehrn, Donnerstag, 21.11.2019, 07.50 Uhr, (si)Zwei nicht mehr fahrbereite und erheblich beschädigte Fahrzeuge sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Donnerstagvormittag auf der Landesstraße 3063 in Höhe von Dehrn. Ein 47 Jahre alter Mann war mit seinem Opel Meriva gegen 07.50 Uhr auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Steeden unterwegs, als ein Kia vom Steedener Weg nach links auf die Landesstraße abbiegen wollte. Dabei übersah der 51 Jahre alte Kia-Fahrer augenscheinlich den vorfahrtsberechtigten Opel und stieß mit diesem zusammen. Sowohl der Kia als auch der Opel waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zudem musste der 47 Jahre alte Opel-Fahrer zur Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

7. Aktueller Blitzerreport des Kreises Limburg-Weilburg, Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden sie die Messstelle der Polizei für die kommende Woche im Bereich Limburg-Weilburg:

Freitag: Gem. Bad Camberg, L 3031, Höhe Waldschloss

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben der veröffentlichten, auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen