Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

01.08.2019 – 14:46

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 01.08.2019

Limburg (ots)

1. 48 Jahre alter Mann bei Arbeitsunfall tödlich verletzt, Runkel-Steeden, Kalkwerk, Feststellung: Mittwoch, 31.07.2019, 18.20 Uhr

(si)Am Mittwochnachmittag wurde auf dem Gelände des Kalkwerkes in Runkel-Steeden ein 48 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Langenhahn bei einem Arbeitsunfall tödlich verletzt. Mitarbeiter des Kalkwerkes hatten, gegen 18.20 Uhr, den Lkw des Mannes in einer Grube des Steinbruches bemerkt und die Rettungskräfte informiert. Wenig später konnte dann der Leichnam des 48-Jährigen in der eingedrückten Fahrerkabine des Lkw aufgefunden werden. Ersten Ermittlungen zu Folge war der Mann im Laufe des Nachmittages mit Arbeiten an der Grube beschäftigt gewesen, als der Lkw aus bisher unbekanntem Grund über einen Abhang rund 20 Meter in die Tiefe stürzte und der Mann in der Fahrerkabine seines Lkw eingeklemmt wurde. Aufgrund des unwegsamen Geländes und der einsetzenden Dunkelheit konnte der Lkw mit dem Verstorbenen erst im Laufe des Vormittages des heutigen Tages geborgen werden. Wie es genau zu dem Unglück kam, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Hierzu wurde seitens der Staatsanwaltschaft die Sicherstellung des Lkw angeordnet. Zudem wurde das Amt für Arbeitsschutz über den Vorfall informiert.

2. Taschendieb flüchtet, Limburg, Westerwaldstraße, Mittwoch, 31.07.2019, 13.15 Uhr

(si)Am Mittwochmittag hat ein Taschendieb auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Westerwaldstraße in Limburg zugeschlagen. Der 46-jährige Geschädigte war, gegen 13.15 Uhr, mit dem Einladen der Einkäufe in seinen Pkw beschäftigt, als der Dieb aus der Gesäßtasche des Mannes ein Handy im Wert von rund 100 Euro entwendete. Im Anschluss soll der Täter zu Fuß in Richtung "Alte Lahnbrücke" geflüchtet sein. Der Dieb sei zwischen 20 und 25 Jahre alt sowie schlank gewesen und habe kurze-dunkle Haare, einen Drei-Tage-Bart sowie einen dunklen Teint gehabt. Bekleidet soll der Mann mit einem T-Shirt mit weißer Aufschrift im Brustbereich, einer schwarzen Baseball-Kappe mit ebenfalls weißer Aufschrift und einer grauen Hose gewesen sein. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Mofafahrer zeigt sich in schamverletzender Weise, Landesstraße 3021, zwischen Wolfenhausen und Laubuseschbach, Mittwoch, 31.07.2019, 17.45 Uhr

(si)Am Mittwochnachmittag hat sich ein Mofafahrer im Bereich der Landesstraße 3021 zwischen Wolfenhausen und Laubuseschbach einer Frau in schamverletzender Weise gezeigt. Die Frau pflückte, gegen 17.45 Uhr, an einem geteerten Feldweg nahe der Landesstraße gerade Mirabellen, als der Fahrer auf seinem Mofa langsam an der Frau vorbeifuhr und sich dabei in schamverletzende Weise im Intimbereich berührt haben soll. Im Anschluss sei der Mann auf seinem Zweirad in Richtung der Landesstraße davongefahren. Der Fahrer soll mit einem gelben T-Shirt, einem Helm mit offenem Visier und einer dunklen, langen Hose bekleidet gewesen sein. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Heckscheibe eingeschlagen, Limburg, Ste.-Foy-Straße, Dienstag, 30.07.2019, 13.45 Uhr bis 16.00 Uhr

(si)Am Dienstagnachmittag haben Unbekannte auf dem Parkplatz der Markthalle in der Ste.-Foy-Straße in Limburg die Heckscheibe eines geparkten Opel Corsa eingeschlagen. Der dabei entstandene Sachschaden an dem gelben Pkw wird auf mindestens 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Motorroller beschädigt und Außenspiel entwendet, Limburg-Lindenholzhausen, Bahnhofstraße, Dienstag, 30.07.2019, 15.00 Uhr bis 21.30 Uhr

(si)Auf einen schwarzen Motorroller der Marke Sanyang hatten es Unbekannte am Dienstag am Bahnhof in Lindenholzhausen abgesehen. Unbekannte entwendeten beide Außenspiegel des Rollers, welcher zwischen 15.00 Uhr und 21.30 Uhr auf dem Parkplatz des Bahnhofes abgestellt war und beschädigten das Fahrzeug zudem so, dass es sich nicht mehr starten ließ. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Linienbus touchiert Opel, Landesstraße 3021, zwischen Blessenbach und Elkerhausen, Mittwoch, 31.07.2019, 19.40 Uhr

(si)Am Mittwoch meldete sich die Fahrerin eines Opel Mokka bei der Polizei und zeigte eine Unfallflucht mit einem Linienbus auf der Landesstraße 3021 zwichen Blessenbach und Elkerhausen an. Die 71 Jahre alte Fahrerin des Mokka war gegen 19.40 Uhr auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Elkerhausen unterwegs, als ihr ein Linienbus entgegenkam. Als die beiden Fahrzeuge auf einer Höhe waren, soll der Linienbus dann den Mokka gestreift und an der Fahrerseite des Opel dabei einen Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro verursacht haben. Nach dem Zusammenstoß sei der Linienbus dann weitergefahren, ohne sich um den entstandenen Schaden gekümmert zu haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

7. 72 Jahre alter Fahrradfahrer bei Unfall verletzt, Weilburg, Ahäuser Weg, Mittwoch, 31.07.2019, 12.30 Uhr

(si)Am Mittwochmittag wurde ein 72 Jahre alter Fahrradfahrer im Ahäuser Weg in Weilburg so schwer verletzt, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Mann befuhr mit seinem Pedelec, gegen 12.30 Uhr, den Ahäuser Weg, als ein 52-jähriger Opel-Fahrer mit seinem Fahrzeug von der Selterser Straße nach links auf den Ahäuser Weg abbiegen wollte. Dabei übersah der Autofahrer augenscheinlich das vorfahrtsberechtigte Fahrrad und stieß mit diesem zusammen. Der beide dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf mindestens 9.000 Euro geschätzt.

8. Hoher Sachschaden bei Wildunfall, Bundesstraße 49, Höhe Heckholzhausen-West, Mittwoch, 31.07.2019, 11.15 Uhr

(si)Am Mittwochvormittag ist bei einem Wildunfall auf der Bundesstraße 49 in Höhe der Ausfahrt Heckholzhausen-West ein Sachschaden von mindestens 15.000 Euro entstanden. Ein 38 Jahre alter Mercedes-Fahrer war gegen 11.15 Uhr auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Limburg unterwegs, als ein Reh auf die Fahrbahn lief und der Fahrer nach rechts auswich, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dort kollidierte das Fahrzeug dann mit mehreren Metern Leitplanke, bevor der Mercedes zum Stillstand kam. Glücklicherweise wurde der Fahrer bei dem Unfall nicht verletzt.

9. Fahrgast in Linienbus bei Unfall verletzt, Limburg, Weiersteinstraße, Dienstag, 30.07.2019, 18.00 Uhr

(si)Am frühen Dienstagabend wurde der Fahrgast eines Linienbusses in der Weiersteinstraße in Limburg bei einem Unfall verletzt. Der Bus der Linie 4 war gegen 18.00 Uhr vom Kreisverkehr am Bahnhofsplatz in die Weiersteinstraße eingefahren. Dort kam der Bus dann nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und prallte gegen eine Absperrung. Bei dem Zusammenstoß stürzte eine 67 Jahre alte Frau von ihrem Sitz und verletzte sich. Außer der Verletzten soll noch eine jüngere Frau im Bus gesessen haben. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs werden sowohl diese Frau, als auch weitere Zeugen oder Hinweisgeber gebeten, sich bei der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

10. Flächenbrand, Hünfelden-Mensfelden, Mensfelder Kopf, Mittwoch, 31.07.2019, 14.40 Uhr

(si)Am Mittwochnachmittag gerieten ein Feld unterhalb des Mensfelder Kopfes zwischen Mensfelden und Linter in Brand. Arbeiter waren gegen 14.40 Uhr mit einem Mähdrescher am Abernten des Feldes, als das Feld in Brand geriet und sich das Feuer auf einer Fläche von rund 11 Hektar ausbreitete. Den Feuerwehren aus Hünfelden und Hahnststätten, welche mit rund 90 Einsatzkräften vor Ort waren, gelang es schließlich das Feuer zu löschen. Glücklicherweise wurden keine Personen bei dem Brand verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen