PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

18.11.2021 – 15:16

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Mehrere Gartenhütten aufgebrochen +++ Falsche Handwerker erbeuten knapp 4.000 Euro +++ Einbrecher mit Kind +++ Einbruch in Wohnung

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Mehrere Gartenhütten aufgebrochen,

Friedrichsdorf, Burgholzhausen v.d.Höhe, Feststellungszeitpunkt: 17.11.2021

(he)Im Verlauf des gestrigen Tages wurden aus Friedrichsdorf, Burgholzhausen gleich mehrere Einbrüche in Gartenhütten gemeldet, bei der unbekannte Täter einen Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro verursachten. In fünf Fällen hatten es die oder der Täter immer auf Gartenhütten abgesehen, in denen mögliches Diebesgut erwartet wurde. In den Straßen "Spessartring", "Im Apfelgrund" sowie "Vor der Höhe" wurde jeweils gewaltsam in die Holzhütten eingedrungen und in vier Fällen die darin abgestellten Fahrräder entwendet. Zwei der gestohlenen Räder konnten in Tatortnähe aufgefunden und den Besitzern wieder ausgehändigt werden. Täterhinweise liegen bis dato nicht vor. Hinweisgeberinnen und Hinweisgeber, welche in dem genannten Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben werden gebeten, sich bei der Bad Homburger Kriminalpolizei unter der Rufnummer 06172/ 120-0 zu melden.

2. Falsche Handwerker erbeuten knapp 4.000 Euro, Usingen, Michelbach, Waldstraße, Mittwoch, 17.11.2021, 15:20 Uhr

(he) Gestern Mittag waren falsche Handwerker in Usingen, Michelbach unterwegs und ergaunerten in der Waldstraße fast 4.000 Euro. Gegen 15:20 Uhr waren die drei Täter in dem dortigen Wohngebiet unterwegs und boten einem Anwohner die Reparatur seiner Dachrinne an. Dieser stimmte zu, übergab jedoch nach einer entsprechenden Aufforderung durch die Täter circa 4.000 Euro. Diese Summe wurde von den "Handwerkern" eingefordert, um im Vorfeld der Arbeiten Material einkaufen zu können. Leider war dies der erste und einzige Kontakt des Geschädigten mit den Männern, denn im Anschluss kehrten diese nicht mehr zurück. Die Täter werden als 30-40 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, von normaler Statur, dunkelhaarig und mit Arbeitskleidung bekleidet beschrieben. Die Bad Homburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise auf das Trio unter der Rufnummer 06172/ 120-0 entgegen.

3. Einbrecher mit Kind,

Steinbach, Praunheimer Weg, Mittwoch, 17.11.2021, 10:50 Uhr

(he)Augenscheinlich ein Einbrecherpärchen mit Kind wurde gestern Morgen im Praunheimer Weg in Steinbach dabei überrascht, wie sie gerade dabei waren in einem Einfamilienhaus nach Diebesgut zu suchen. Nach ihrer Entdeckung gelang ihnen mit Diebesgut unerkannt die Flucht. Gegen 10:50 Uhr stieg das Trio durch eine zuvor gewaltsam geöffnete Terrassentür in das betroffene Einfamilienhaus ein, und begann dieses zu durchsuchen. Hierbei traf man auf einen schlafenden Anwohner, fühlte sich ertappt und flüchtete. Den ersten Erkenntnissen zufolge handelte es sich bei den Tätern um einen circa 40-jährigen Mann, ein circa 10 Jahre altes Mädchen sowie eine Frau. Beschreibung Mann: Kurze schwarze Haare, circa 1,85 Meter, schwarzer Rollkragenpullover, graue Jeans. Beschreibung Mädchen: schwarze, zerzauste Haare, circa 1,50 Meter, dünne Statur, buntes Oberteil. Zu der Frau ist nur bekannt, dass sie schwarze Haare getragen haben soll. Alle Personen sollen Zeugenangaben zufolge ein "südosteuropäisches Erscheinungsbild" gehabt haben. Entwendet wurde unter anderem eine Geldbörse samt Bankkarten. Die Bad Homburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06172/ 120-0 entgegen.

4. Einbruch in Wohnung,

Oberursel, Weißkirchen, Am Gaßgang, Freitag, 12.11.2021, 07:00 Uhr -Mittwoch, 17.11.2021, 19:30 Uhr

(he)Gestern Morgen wurde der Polizei gemeldet, dass es im Verlauf der vergangenen Tage in Oberursel, Weißkirchen zu einem Einbruch in eine Wohnung gekommen war, bei dem ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro entstand. Unbekannte Täter waren in der Straße "Am Gaßgang" gewaltsam in eine im zweiten Stock gelegene Wohnung eingedrungen und hatten mehrere Zimmer durchsucht. Anschließend gelang den Tätern unerkannt die Flucht. Zum Stehlgut liegen bis dato noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Die Bad Homburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06172/ 120-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Bad Homburg v.d. Höhe
Weitere Storys aus Bad Homburg v.d. Höhe
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen