PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

10.10.2021 – 13:24

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Straßenraub +++ versuchter Trickdiebstahl +++ Gefährliche Körperverletzung +++ versuchter Diebstahl von Baustelle +++ Unfall mit Schwerverletzten

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Straftaten

Raub

Tatort: Friedrichsdorf, Bahnhof Tatzeit: Freitag 08.10.2021, 16:50 Uhr

Ein 7 Jahre alter Junge aus Friedrichsdorf war vom Bahnhof aus auf dem Nachhauseweg. In der Unterführung kamen ihm zwei Männer entgegen. Einer der beiden Männer schlug dem Jungen unvermittelt zweimal mit der Faust ins Gesicht. Danach nahm er dem Jungen den Rucksack weg und entwendete daraus eine Brotbox und eine Trinkflasche, den Rucksack ließ er zurück. Der zweite Mann stand lediglich dabei. Der Haupttäter soll braune Haare haben und trug eine gelbe Jacke. Der Begleiter soll blonde lockige Haare gehabt haben und eine etwas dunklere Hautfarbe, außerdem soll er eine schwarze Jacke getragen haben. Nähere Hinweise konnte der Geschädigte nicht geben. Zum Glück wurde er durch die Schläge nur leicht verletzt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter Telefon 06172 /120-0.

Versuchter (Trick-)Diebstahl

Tatort: Bad Homburg, Viktoriaweg, Kurpark Tatzeit: Freitag, 08.10.2021, 13:00 Uhr

Ein 83-jähriger Bad Homburger war mit seinem Rollator im Bereich des Kurparks unterwegs. Dort setzte er sich auf seinen Rollator um sich einen Moment auszuruhen. Eine Dame kam zu ihm, umarmte und streichelte ihn gegen seinen Willen und tastete den Körper vermutlich hierbei nach Wertgegenständen ab. Beim Lösen des Körperkontaktes streifte sie ihm seinen Ehering vom Finger. Dies bemerkte der Mann, hielt die Hand der Täterin fest und konnte so seinen Ring wieder an sich nehmen. Die Frau entfernte sich dann von der Örtlichkeit. Der Mann kann die Täterin wie folgt beschreiben:

   - ca. 30 Jahre alt
   - kräftige Statur
   - blonde hochgesteckte Haare.

Sie trug eine enge hellblaue Hose und ein hellbraunes Oberteil, scheinbar war sie der deutschen Sprache nicht mächtig. Hinweise bitte an die Polizei in Bad Homburg unter Telefon 06172 /120-0.

Versuchter schwerer Raub

Tatort: Friedrichsdorf, "Sonnendeck" Tatzeit: Freitag, 08.10.2021, 21:30 Uhr

Vier Jugendliche aus Friedrichsdorf im Alter von 14 und 15 Jahren hielten sich im Bereich Sonnendeck in Friedrichsdorf auf. Eine Gruppe von sechs Personen kam auf sie zu und bedrohte sie mit insgesamt drei Messern, die die Größe von Taschenmessern hatten. Die Personen tasteten die Jugendlichen ab und entnahmen zwei der Jugendlichen ihre Mobiltelefone. Diese rissen die Mobiltelefone wieder an sich und rannten davon. Lediglich einer der Täter konnte folgendermaßen beschrieben werden:

   - männlich
   - ca. 170 cm
   - schlank
   - 15-16 Jahre
   - halblange dunkle, lockige Haare, die unter einer Kapuze 
     versteckt waren.

Er trug einen schwarzen Hoodie und eine schwarze Bauchtasche. Die Person soll in "Ghetto Sprache" gesprochen haben. Hinweise bitte an die Polizei Bad Homburg unter 06172 /120-0.

Verkehrsunfälle

Unfall mit Leichtverletztem

Unfallort: Bad Homburg, Lange Meile/Ulmenweg Unfallzeit: Freitag, 08.10.2021, 19:05 Uhr

Ein 22-Jähriger befuhr mit einem VW die Lange Meile aus Richtung Feldstraße kommend. Als er nach links in den Ulmenweg abbiegen wollte, übersah er einen aus der Gegenrichtung kommenden Kleinkraftrad-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der 20-jährige Rollerfahrer leicht verletzt wurde. Sachschaden: ca. 1.500 Euro

Unfall mit zwei Schwerverletzten

Unfallort: Bad Homburg, Hindenburgring/Leopoldsweg Unfallzeit: Sonntag, 10.10.2021, 00:23 Uhr

Ein 20-Jähriger befuhr mit einem VW Golf den Hindenburgring aus Richtung Heuchelheimer Straße in Richtung Urseler Straße. In Höhe des Leopoldsweges kam er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Betonmauer und schleuderte von dort über die Fahrbahn bis ins Buschwerk, das die beiden Richtungsfahrbahnen des Hindenburgrings trennt. Sowohl der Fahrzeugführer, als auch sein gleichaltriger Beifahrer wurden schwer verletzt und in Krankenhäuser verbracht. Aufgrund des Hinweises auf den Konsum von Alkohol und/oder Betäubungsmitteln wurde beim Fahrzeugführer eine Blutentnahme durchgeführt. Sachschaden: ca. 40.000 Euro

Polizeistation Oberursel

Straftaten

Einbruch in Bürogebäude

Tatort: Oberursel, In der Au Tatzeit: Freitag, 08.10.2021, 20:55 Uhr

(SW) Am Freitagabend verständigte ein Mitarbeiter die Polizei, nachdem er Schritte auf dem Dach eines Bürogebäudes gehört hatte. Die eintreffende Streife konnte keine Personen mehr antreffen. Es wurde aber festgestellt, dass die unbekannten Täter zunächst gewaltsam eine Tür geöffnet und sich dann auf das Dach begeben hatten. Anschließend flüchteten sie ohne Beute. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter 06172/120-0 in Verbindung zu setzen.

Körperverletzung

Tatort: Oberursel, Hans-Mess-Straße Tatzeit: Sonntag, 10.10.2021, 00:15 Uhr

(SW) Am frühen Sonntagmorgen kam es zu einem verbalen Streit zwischen dem 22-jährigen Geschädigten und seiner Lebensgefährtin. Eine bislang unbekannte männliche Person erkundigte sich daraufhin nach dem Wohl der Frau und schlug im Anschluss dem Geschädigten unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Als der 22-Jährige auf dem Boden lag, kamen vier weitere unbekannte Personen hinzu und traten auf den, am Boden liegenden, Geschädigten ein. Die Gruppe entfernte sich danach in Richtung Hauptstraße.

Die fünf Täter wurden wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - ca. 180-190 cm
   - ca. 25 Jahre alt
   - schmale Staturen
   - schwarze Haare
   - Bart
   - südländisches Aussehen
   - akzentfreie deutsche Aussprache

Der Haupttäter trug einen komplett blauen Adidas Jogginganzug und hatte einen langen Bart.

Der Geschädigte erlitt Schürfwunden und Prellungen.

Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter Telefon 06172/120-0 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle

Fahrradfahrer übersehen

Unfallort: Oberursel, Holzweg Unfallzeit: Samstag, 09.10.2021, 13:03 Uhr

(SW) Am Samstagmittag parkte ein 63-jähriger BMW-Fahrer auf dem Parkstreifen im Holzweg. Als er beim Aussteigen die Tür öffnete, vergewisserte er sich nicht, ob von hinten Verkehr herannaht. Die aus Richtung Epinay-Platz fahrende Fahrradfahrerin konnte nicht mehr ausweichen, kollidierte mit der Tür und stürzte. Die 83-jährige Fahrradfahrerin wurde hierbei leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrrad und dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Polizeistation Königstein

Straftaten

Versuchter Einbruch in leerstehendes Einfamilienhaus Tatort: Königstein-Mammolshain, Am Wacholderberg Tatzeit: zwischen Mittwoch, 06.10.2021, 12:00 Uhr und Freitag, 08.10.2021, 15:00 Uhr

Bisher unbekannte Täter versuchten an einem leerstehenden Haus eine massive Metalltür aufzuhebeln, um so in das Haus zu gelangen. Als dies nicht gelang, wurde an einem Fenster versucht den Rollladen hochzudrücken - dieser verkeilte sich jedoch, so dass die Täter von dem Vorhaben Abstand nahmen. An der Metalltür und am Rollladen entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise können der Polizeistation Königstein unter Telefon 06174/ 9266-0 mitgeteilt werden.

keine presserelevanten Verkehrsunfälle

Polizeistation Usingen

Straftaten

Versuchter Diebstahl von Baustelle

Tatort: Usingen, Hattsteiner Allee 1-5 Tatzeit: Freitag, 08.10.2021, 19:15 Uhr

Zwei männliche Täter verschafften sich unrechtmäßig Zutritt zu der Baustelle des ehemaligen Krankenhauses in Usingen, indem sie den Bauzaun öffneten. Anschließend betraten sie die Baustelle und räumten Metallschrott im Wert von ca. 600 Euro aus den dort befindlichen Containern, um diesen anschließend in ein Fahrzeug verladen zu können. Hierbei wurden die Täter von Zeugen beobachtet, welche die Polizei informierten. Die 31 und 30 Jahre alten Täter aus Offenbach konnten noch am Tatort festgenommen werden.

keine presserelevanten Verkehrsunfälle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissarin vom Dienst
PHK'in Kaulfuß
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen