PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

07.05.2021 – 13:51

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Fahrradcodieraktion in Oberursel +++ Betrunkener nach Sprühereien festgenommen +++ Zwei Verkehrsunfälle in Kronberg

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Machen Sie es Fahrraddieben schwer! Fahrradcodieraktion in Oberursel, Mittwoch, 19.05.2021

(pa)Fahrraddiebstähle haben es im vergangenen Jahr mit 115 Fällen in die TOP-5 der in Oberursel begangenen Straftaten geschafft. In keiner anderen Hochtaunus-Kommune wurden pro Kopf mehr Fahrräder gestohlen. Um dem entgegenzuwirken, bietet die Polizeistation Oberursel wie bereits in den vergangenen Jahren wieder die Möglichkeit, Fahrräder kostenlos codieren zu lassen. Am Mittwoch, dem 19.05.2021 findet hierfür auf dem Gelände der Polizeistation, Oberhöchstädter Straße 7, von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr eine Fahrradcodieraktion statt. Bei der Codierung wird eine Individualnummer in den Rahmen des Fahrrades gefräst. Dieser Code kann der Polizei die Möglichkeit geben, nach dem Auffinden eines gestohlenen Rades den rechtmäßigen Besitzer ausfindig zu machen. Ein auf der Gravur angebrachter Aufkleber lässt schon von Weitem erkennen, dass das Rad codiert ist und soll damit Diebe abschrecken. Für die Codierung ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Die Anmeldungen können ab Montag, dem 10.05.2021 bei der Polizeistation Oberursel unter der Telefonnummer (06171) 6240 - 0 vorgenommen werden. Interessierte werden gebeten, einen Kaufbeleg oder Eigentumsnachweis für das Fahrrad sowie ein gültiges Personaldokument mitzubringen. Fahrräder mit Carbonrahmen können nicht codiert werden. Die Aktion findet ausschließlich unter Beachtung der aktuell geltenden Hygienevorschriften statt. Das heißt, es muss zwingend eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Außerdem gelten die vorgeschriebenen Abstandsregeln von 1,5m zwischen Personen.

2. Betrunkener nach Sprühereien festgenommen, Bad Homburg v. d. Höhe, Rathausplatz, 06.05.2021, gg. 22.30 Uhr

(pa)Am Donnerstagabend nahm die Polizei in Bad Homburg einen 33-Jährigen fest, der im Verdacht steht, am Rathausplatz mehrere Flächen mit Sprühfarbe verunstaltet zu haben. Der Mann war gegen 22.30 Uhr an der genannten Örtlichkeit durch Pöbeln aufgefallen. Vor Ort stellte eine Streife fest, dass der stark alkoholisierte Bad Homburger mehrere Farbsprühdosen mit sich führte und mit einer davon mutmaßlich frische Sprühereien an Wand- und Glasflächen vorgenommen hatte. Der Schaden durch das orangefarbene Graffiti wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Bad Homburg bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

3. Radfahrer kollidiert mit Pkw,

Kronberg im Taunus, Im Brühl, 06.05.2021, gg. 09.55 Uhr

(pa)Am Donnerstagmorgen kam es in Kronberg zu einem Zusammenstoß eines Radfahrers mit einem Auto. Ein 17-Jähriger befuhr mit seinem Elektrofahrrad gegen 09.55 Uhr die Straße "Im Brühl" aus Richtung Friedrichstraße kommend in Fahrtrichtung "Am Unterberg". Nach eigenen Angaben durch eine kurze Ablenkung übersah der Jugendliche einen entgegenkommenden Mercedes. Dessen 83-jährige Fahrerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Bei der Kollision wurde das Rad des 17-Jährigen stark beschädigt, er selbst kam jedoch mit dem Schrecken davon. Er wurde nach einer Untersuchung durch den Rettungsdienst vor Ort wieder entlassen.

4. Leichtverletzter und hoher Schaden durch Auffahrunfall, Kronberg im Taunus, Hainstraße, 06.05.2021, gg. 18.15 Uhr

(pa)Mit einem leichtverletzen Beifahrer und circa 22.000 Euro Sachschaden endete ein Verkehrsunfall am Donnerstagabend in Kronberg. Ein 39-Jähriger Neu-Anspacher befuhr mit seinem Skoda gegen 18.15 Uhr die Hainstraße von Kronberg kommend in Richtung Oberursel. Als am Hainknoten ein 54-jähriger Schwalbacher am Steuer eines VW Käfers verkehrsbedingt halten musste, reagierte der Skoda-Fahrer zu spät. Der Octavia fuhr gegen das Heck des Käfers, wobei der Volkswagen erheblich beschädigt wurde. Der Beifahrer des VW-Fahrers - ein 71-jähriger aus Hochheim - wurde bei dem Zusammenstoß zudem leicht verletzt.

5. Aktueller Blitzerreport für den Hochtaunuskreis, Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Dienstag: Königstein, Falkensteiner Straße Höhe Schule

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell