Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

12.11.2019 – 14:54

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 12.11.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Einbruch in den Abendstunden, Oberursel, Stierstadt, Steinstraße, 11.11.2019, 18.15 Uhr bis 20.00 Uhr

(pa)Am Montagabend nutzen in Stierstadt Einbrecher die Dunkelheit, um in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Zwischen 18.15 Uhr und 20.00 Uhr drangen die Täter durch Aufhebeln eines Fensters in das in der Steinstraße gelegene Wohnhaus ein. Dieses durchsuchten sie nach Wertgegenständen. Schränke wurden geöffnet, Schubladen durchwühlt. Mit Tatbeute im Wert von mehreren Tausend Euro - darunter vor allem Bargeld und Schmuck - flüchteten die Täter unerkannt. Die Bad Homburger Kriminalpolizei bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Polizei unterstützt Stadt Friedrichsdorf bei Kontrollen, Friedrichsdorf, 11.11.2019,

(pa)Am Montagabend leistete die Polizeidirektion Hochtaunus in Friedrichsdorf Amtshilfe. Mehrere Beamte der Schutz- und Kriminalpolizei unterstützten die Mitarbeiter der Stadt Friedrichsdorf bei Gaststättenkontrollen. Anlass der Kontrollmaßnahmen war eine Änderung der bestehenden Regularien für Spielautomaten. Gemeinsam wurden diverse Lokalitäten im Friedrichsdorfer Stadtgebiet aufgesucht und einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurden neben den aufgestellten Spielautomaten auch die anwesenden Personen kontrolliert. Im Ergebnis waren die Personenkontrollen erfreulicherweise unauffällig, bei mehreren Spielautomaten gab es jedoch gewerberechtliche Beanstandungen. Durch die städtischen Mitarbeiter wurden insgesamt sieben Automaten sichergestellt. Die möglichen Verstöße werden von der Stadt Friedrichsdorf weiter verfolgt. Bereits Ende des vergangenen Monats führte die Polizei in Friedrichsdorf Kontrollmaßnahmen im Bereich der Hugenottenstraße durch. Personen und Fahrzeuge wurden angehalten und kontrolliert. Auch hier hatte sich ein unauffälliges Bild ergeben. Lediglich eine Personenkontrolle führte zum Auffinden einer geringen Menge von Betäubungsmitteln.

3. Kia zerkratzt, Grävenwiesbach, Laubach, Am Mühlberg, 09.11.2019, 14.00 Uhr bis 10.11.2019, 12.00 Uhr

(pa)Am Montag erstattete der Besitzer eines Kia Sportage bei der Polizeistation Usingen Anzeige wegen Sachbeschädigung. Unbekannte hatten seinen Wagen am Wochenende über die gesamte Beifahrerseite zerkratzt. Im Tatzeitraum - zwischen Samstag, 14.00 Uhr und Sonntag, 12.00 Uhr - stand das schwarze SUV im Grävenwiesbacher Ortsteil Laubach in der Straße "Am Mühlberg". Der Schaden beläuft sich einer ersten Schätzung nach auf etwa 1.500 Euro. Die Polizei erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer (06081) 9208 - 0.

4. Radfahrer übersehen, Neu-Anspach, Anspach, Bahnhofstraße, 11.11.2019, gg. 06.45 Uhr (pa)Am Montagmorgen ereignete sich in der Anspacher Bahnhofstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Radfahrer. Gegen 06.45 Uhr befuhr eine 47-Jährige mit ihrem Hyundai die Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Stadtmitte. Als sie nach links in die Taunusstraße abbiegen wollte, übersah sie einen entgegenkommenden Radfahrer. Der 34-jährige Mann wurde auf seinem Rennrad von der Fahrzeugfront erfasst. Er prallte gegen die Motorhaube sowie die Frontscheibe und stürzte anschließend auf die Straße. Der Rettungsdienst brachte den Fahrradfahrer leichtverletzt in ein Krankenhaus. An seinem Rad entstanden einige Hundert Euro Sachschaden, am Pkw der 47-Jährigen mehrere Tausend Euro.

5. Gegen offene Autotür gefahren, Kronberg im Taunus, Bleichstraße, 11.11.2019, gg. 10.15 Uhr

(pa)In Kronberg wurde eine Frau am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall verletzt. Gegen 10.15 Uhr stand eine 39-Jährige an ihrem in der Bleichstraße am Fahrbahnrad geparkten Volvo. Die Frau war gerade auf der Fahrerseite an der geöffneten Hintertür mit dem Ein- bzw. Ausladen beschäftigt, als eine 79-jährige Skoda-Fahrerin beim Vorbeifahren an dem Volvo die geöffnete Tür übersah. Der Skoda streifte die offene Fahrzeugtür, was dazu führte, dass die Tür gestaucht und die Volvo-Fahrerin durch diese kurzzeitig eingeklemmt wurde. Die 39-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 9.000 Euro.

6. Gegen VW gefahren, Königstein im Taunus, Schneidhain, Am Hohlberg, 09.11.2019, 11.00 Uhr bis 11.11.2019, 16.00 Uhr

(pa)Am Montagnachmittag musste in Schneidhain der Fahrer eines Volkswagen Touran feststellen, dass jemand zunächst gegen sein Fahrzeug und anschließend davongefahren war. Der Mann hatte seinen grauen Van am Samstagvormittag in der Straße "Am Hohlberg" in einer gekennzeichneten Parkfläche abgestellt. Vermutlich bei einem Parkmanöver fuhr eine unbekannte Person gegen den VW. Statt sich um die Begleichung des verursachten Schadens von schätzungsweise 4.000 Euro zu kümmern, fuhr der oder die Verantwortliche einfach weiter. Die Polizeistation Königstein ermittelt und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06174) 9266 - 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen