Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

11.10.2019 – 15:55

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 11.10.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Drogenfund nach Verkehrskontrolle, Oberursel, Homburger Landstraße, 10.10.2019, 16.40 Uhr

(pa)Am Donnerstag führten Beamte der Polizeistation Oberursel mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei mehrere Verkehrskontrollen an unterschiedlichen Stellen im Stadtgebiet durch. Am Nachmittag wurde in der Homburger Landstraße eine Kontrollstelle in Fahrtrichtung stadteinwärts eingerichtet. Gegen 16.20 Uhr wurde der Fahrer eines mit zwei Männern besetzten Smart von den Beamten angewiesen, für eine Kontrolle anzuhalten. Statt der Anweisung zu folgen fuhr der Mann an der Kontrollstelle vorbei und beschleunigte sein Fahrzeug. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt durch das angrenzende Gewerbegebiet konnten die Männer in der Bertha-von-Suttner-Straße festgenommen werden. Nach einer Durchsuchung des Fahrzeugs und einer Überprüfung von Fahrer und Fahrzeug wurden die Gründe der Flucht ersichtlich. Das Fahrzeug war nicht angemeldet, die montierten Kennzeichen als gestohlen gemeldet. Im Fahrzeug fanden die Beamten zudem Betäubungsmittel. Auch verfügte der 31 Jahre alte Fahrer nicht über eine gültige Fahrerlaubnis. Des Weiteren steht er im Verdacht, das Fahrzeug unter Drogeneinfluss gefahren zu haben, weshalb sich eine ärztliche Blutentnahme anschloss. Aufgrund der im Pkw gefundenen Drogen wurden die Wohnungen des Fahrers sowie seines 25 Jahre alten Beifahrers durchsucht. In der Wohnung des 25-Jährigen fanden die Beamten mehrere Hundert Gramm Betäubungsmittel sowie zwei Schlagringe und ein gestohlenes Fahrrad. Gegen die beiden Männer, die nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen wurden, wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt.

2. Einbrecher in Stierstadt unterwegs, Oberursel, Stierstadt, Im Borngrund / Weißkirchener Straße, 10.10.2019, 16.30 Uhr bis 21.30 Uhr

(pa)Zwei Einfamilienhäuser wurden am Donnerstag in Stierstadt zum Ziel von Einbrechern. Zwischen 16.30 Uhr und 21.30 Uhr schlugen diese die Terrassentür eines Wohnhauses in der Straße "Im Borngrund" ein, um in die Räumlichkeiten zu gelangen. Die Täter entwendeten Bargeld, Schmuck und elektronische Geräte im Wert von rund 2.000 Euro. Die zweite Tat ereignete sich in der Weißkirchener Straße. Hier wurde zwischen 18.30 Uhr und 20.45 Uhr eine Terrassentür aufgehebelt und Münzen mit einem Wert von mehreren Hundert Euro gestohlen. An den Türen verursachten die Unbekannten jeweils einen Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

3. Pedelec gestohlen, Oberursel, Hohemarkstraße, 06.10.2019, 23.00 Uhr bis 10.10.2019, 18.50 Uhr

(pa)Rund 5.000 Euro beträgt der Wert eines Mountainbikes mit Elektroantrieb, das in den letzten Tagen in Oberursel gestohlen wurde. Das schwarze Rad der Marke "BMC" - Modell "Speedfox AMP Three" - stand im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Hohemarkstraße. Zwischen Sonntagabend und Donnerstagabend brachen Unbekannte ein Vorhängeschloss zum Kellerabteil auf, um das Mountainbike zu entwenden. Mit dem hochwertigen Fahrrad flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 bei der Bad Homburger Kriminalpolizei zu melden.

4. Einbrecher gehen leer aus, Neu-Anspach, Hausen-Arnsbach, Hauptstraße, 09.10.2019 bis 10.10.2019

(pa)Unbekannte brachen am Mittwoch oder Donnerstag in den Keller eines Mehrfamilienhauses in Hausen-Arnsbach ein. Die Täter hebelten ein Fenster zum Keller des in der Hauptstraße gelegenen Wohnobjektes auf und begaben sich in die Kellerräume. Augenscheinlich fanden die Einbrecher jedoch keine Gegenstände von Interesse, sodass sie ohne Beute die Flucht ergriffen. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

5. Einbruch ohne Beute, Bad Homburg v. d. Höhe, Ober-Eschbach, Hinterm Hain, 05.10.2019, 19.00 Uhr bis 10.10.2019, 20.15 Uhr

(pa)Die Abwesenheit der Bewohner einer Erdgeschosswohnung in Ober-Eschbach nutzen Einbrecher in den vergangenen Tagen aus. Zwischen Samstagabend und Donnerstagabend drangen die Täter durch Aufhebeln einer Balkontür die in einem Mehrfamilienhaus in der Straße "Hinterm Hain" gelegene Wohnung ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten nach Wertsachen. Gestohlen wurde nach bisherigem Stand augenscheinlich nichts. Der Sachschaden an der Balkontür beträgt jedoch mehrere Hundert Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 - 0.

6. In Reihenhaus eingebrochen, Friedrichsdorf, Seulberg, Rosenweg, 10.10.2019, 18.00 Uhr bis 20.55 Uhr

(pa)Am Donnerstagabend zwischen 18.00 Uhr und 20.55 Uhr brachen Unbekannte in ein Reihenhaus in Seulberg ein. Nachdem sie vergebens versucht hatten, die Terrassentür des im Rosenweg gelegenen Wohnhauses aufzuhebeln, kletterten die Täter auf den Balkon im ersten Stockwerk. Die Balkontür wurde aufgehebelt und im Anschluss sämtliche Räumlichkeiten durchsucht. Unter anderem mit Schmuck und einer hochwertigen Kamera verließen die Einbrecher den Tatort in unbekannte Richtung. Der genaue Umfang des Stehlgutes konnte bisher noch nicht genau beziffert werden. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Bad Homburger Kriminalpolizei unter (06172) 120 - 0 zu melden.

7. Pkw aufgebrochen - Reifen gestohlen, Oberursel, Bommersheim, Willy-Brandt-Straße, 09.10.2019, 19.00 Uhr bis 10.10.2019, 09.00 Uhr

(pa)Auf die in zwei Pkw gelagerten Reifen hatten es Diebe in Bommersheim abgesehen. Die Täter begaben sich zwischen Mittwochabend, 19.00 Uhr und Donnerstagmorgen, 09.00 Uhr auf das Gelände eines Autohauses in der Willy-Brand-Straße. An zwei dort abgestellten Autos schlugen sie jeweils die Heckscheibe ein, um anschließend die in den Fahrzeugen befindlichen Reifen zu stehlen. Der Wert der Reifen wird auf rund 900 Euro geschätzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen liegt wahrscheinlich darüber. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 bei der Bad Homburger Kriminalpolizei zu melden.

8. Rollerfahrer unter Drogen und ohne Führerschein, Schmitten, Brombach, Usinger Straße, 10.10.2019, gg. 21.55 Uhr

(pa)Die Kontrolle eines Rollerfahrers am Donnerstagabend in Brombach führte für diesen zu mehreren Strafanzeigen. Eine Streife der Polizeistation Usingen hielt den Mann gegen 21.55 Uhr in der Usinger Straße an. Der 34-Jährige konnte sich zwar ausweisen, war jedoch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zudem zeigte er Anzeichen für vorausgegangenen Drogenkonsum. Ein durchgeführter Urintest schlug an, sodass der Rollerfahrer zur ärztlichen Blutentnahme zur Polizeistation gebracht wurde. Bei seiner Durchsuchung wurde zudem noch eine geringe Menge Betäubungsmittel festgestellt, für deren Besitz er sich demnächst - neben dem Fahren unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis - strafrechtlich verantworten muss.

9. Dreifacher Totalschaden bei Verkehrsunfall, Wehrheim, Oranienstraße, 10.10.2019, gg. 22.55 Uhr

(pa)Bei einem Verkehrsunfall zwischen drei Pkw am Donnerstagabend in Wehrheim entstand ein hoher Sachschaden. Ein 34-Jähriger befuhr gegen 22.55 Uhr mit seinem Skoda die Oranienstraße aus Richtung Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Anspacher Straße. Kurz nach der Kreuzung Oranienstraße / Bleichstraße wollte der Fahrer an einem am rechten Straßenrand geparkten Toyota vorbeifahren. Dabei übersah der nach eigenen Angaben abgelenkte 34-Jährige ein entgegenkommendes Fahrzeug, woraufhin er, um diesem auszuweichen, nach rechts steuerte und mit dem Toyota kollidierte. Anschließend prallte der Skoda gegen einen gegenüber dem Toyota geparkten Mercedes, bevor der Fahrer wieder die Kontrolle über sein Fahrzeug erlangen konnte und im Bereich der Kreuzung Oranienstraße / Anspacher Straße zum Stillstand kam. Bei der polizeilichen Aufnahme des Verkehrsunfalls zeigte ein mit dem Skoda-Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 0,37 Promille. Aufgrund dessen musste der Mann für eine ärztliche Blutentnahme mit zur Polizeidienststelle.

10. Über den Fuß gefahren, Steinbach, Wiesenstraße / Untergasse, 10.10.2019, gg. 13.10 Uhr

(pa)Am Donnerstagmittag wurde ein Mann in Steinbach bei einem Verkehrsunfall verletzt. Ein 57 Jahre alter Nissan-Fahrer wollte gegen 13.10 Uhr von der Wiesenstraße kommend nach rechts in die Untergasse abbiegen. Dort rangierte gerade ein 44-Jähriger händisch einen Anhänger. Trotz Platzmangels fuhr der Fahrer des Nissan an dem Anhänger vorbei. Dabei streifte er diesen nicht nur, er fuhr dem 44-Jährigen auch noch über den Fuß. Hierbei wurde der Mann leicht verletzt. Am Anhänger entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

11. Pkw streift Fußgänger, Bad Homburg v. d. Höhe, Saalburgstraße / Götzenmühlweg, 10.10.2019, gg. 06.40 Uhr

(pa)Am Donnerstagmorgen kam es in Bad Homburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Autofahrer. Ein 42-Jähriger bog gegen 06.40 Uhr mit seinem Opel Corsa aus der Saalburgstraße in den Götzenmühlweg ein. Gleichzeitig überquerte ein 16-Jähriger an dieser Stelle die Straße an der dortigen Fußgängerampel. Der Opel touchierte die rechte Körperseite des Jugendlichen, der dabei leicht verletzt wurde. Beide Beteiligten gaben jeweils an, ihre Ampeln hätten Grün gezeigt. Der 16-Jährige begab sich im Anschluss in ärztliche Versorgung. Am Corsa des 42-Jährigen entstand ein Sachschaden von wenigen Hundert Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen