Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

04.08.2019 – 10:19

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom Freitag, 02.08.2019, 13:00 Uhr bis Sonntag, 04.08.2019, 08:00 Uhr

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Straftaten Sachbeschädigung an Pkw Bad Homburg, Gonzenheim, Herderstraße 4 Samstag, den 03.08.19, zwischen 18:00 Uhr und 21:20 Uhr

Ein, oder mehrere unbekannter Täter schlugen die hintere rechte Scheibe eines parkendenden, grauen BMW ein. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Homburg (Tel.: 06172-1200)

Verkehrsunfälle Keine nennenswerten Verkehrsunfälle

Polizeistation Oberursel

Straftaten

Sachbeschädigung an mehreren Pkw Samstag, 03.08.2019, 02:30 Uhr bis 10:00 Uhr Wallstraße, 61440 Oberursel

Unbekannte Vandalen beschädigten am Samstagmorgen bei drei in der Wallstraße in Oberursel geparkten Fahrzeugen jeweils den rechten Außenspiegel. Zeugen, die gesehen haben wie oder durch wen die am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw beschädigt worden sind werden gebeten sich bei der Polizei in Oberursel unter 06171/92400 zu melden.

Besonders schwerer Diebstahl aus Kfz (Doppelschlag) Tatort: 61440 Oberursel, An der Herrenmühle Tatzeit: Donnerstag, 01.08.2019, 23.00 Uhr - Freitag 02.08.2019, 07.00 Uhr Unbekannte Täter schlugen vermutlich mit einem Stein die Scheibe der linken Fondtür eines Mercedes Benz ein, um sich so Zutritt zum Fahrzeuginnenraum zu verschaffen. Im Fahrzeug wurden das Handschuhfach, sowie weitere Ablagefächer durchwühlt. Ob etwas entwendet wurde, stand zum Berichtszeitpunkt noch nicht fest. Beobachtungen die Hinweise auf einen möglichen Täter geben könnten, nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen.

Tatort: 61440 Oberursel, An der Herrenmühle Tatzeit: Donnerstag, 01.08.2019, 23.00 Uhr - Freitag 02.08.2019, 07.00 Uhr Unbekannte Täter schlugen vermutlich mit einem Stein ein hinteres Dreieckfenster eines PKW Renault ein, um sich so Zutritt zum Fahrzeuginnenraum zu verschaffen. Dies gelang jedoch nicht, so dass es letztendlich bei einem Versuch blieb. Beobachtungen die Hinweise auf einen möglichen Täter geben könnten, nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen.

Verkehrsunfälle Verkehrsunfall mit Personenschaden Samstag, 03.08.2019, 14:00 Uhr Homburger Landstraße / Lessingstraße, 61440 Oberursel

Im Kreuzungsbereich Homburger Landstraße / Lessingstraße bremste ein 60-jähriger Kronberger mit seinem Porsche Cayenne, um Fußgänger über den dortigen Zebrastreifen gehen zu lassen. Dies merkte der auf einem Rennrad dahinterfahrende 27-jährige Königsteiner jedoch zu spät. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Porsche auf. Die Verletzungen die sich der Fahrradfahrer hierbei zuzog mussten im Krankenhaus behandelt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 3.200 EURgeschätzt.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Freitag, 02.08.2019, 18:00 Uhr bis Samstag, 03.08.2019, 10:00 Uhr Feldstraße 19, 61440 Oberursel Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr mit seinem Pkw die Feldstraße in Oberursel. In Höhe der Hausnummer 19 stieß er, vermutlich beim Vorbeifahren, gegen einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw und beschädigte diesen. Im Nachgang entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizeistation Oberursel unter der Telefonnummer: 06171-62400

Polizeistation Königstein

Brand Königstein im Taunus, Seilerbahnweg, Waldgemarkung Freitag 02.08.2019, 10:20 Uhr

In einem Waldstück zwischen der Burgruine Königstein und einer Kleingartenanlage kam es auf einer Fläche von ca. 50 qm² zu einem Flächenbrand. Der Brand konnte durch die Freiwilligen Feuerwehren Königstein und Mammolshain gelöscht werden. Die Ursache ist nicht bekannt.

Polizeistation Usingen

Straftaten

Versuchter Enkeltrick Tatort: 61276 Weilrod Tatzeit: Freitag, 02.08.2019

Durch eine weibliche bislang unbekannte Täterin wurden Eheleute aus Weilrod telefonisch kontaktiert. Im Rahmen dieses Telefonats gab sich die Täterin als vermeintliche Enkelin der Eheleute aus und gab an, dass sie aufgrund eines Wohnungskaufes dringend 30.000,-EUR zur Finanzierung der Wohnung benötigen würde. Die hinsichtlich dieser Vorgehensweise sensibilisierten Eheleute fragten mehrfach bei der Anruferin nach, warum diese sich so seltsam anhören würde, was von der Täterin auf das Telefonat via Handy geschoben wurde. Nachdem die Eheleute Häuser weiter nachfragten, beendete die weibliche Täterin eigenständig das Telefonat. Zu weiteren Anrufen kam es nicht. Ein Schaden ist hierbei nicht entstanden.

Versuchte Körperverletzung Tatort: 61273 Wehrheim, Rodheimer Straße Tatzeit: Samstag, 03.08.2019, 00:30 Uhr

Im Rahmen einer Tanzveranstaltung pöbelte ein Besucher dieser namentlich unbekannte Besucher an, weshalb er seitens der vor Ort befindlichen Security des Geländes verwiesen werden sollte. Im Bereich des Ausgangstores, sperrte er sich zunächst und musste seitens der Security mit einfacher körperlicher Gewalt des Geländes verwiesen werden. Der herannahende Beschuldigte, welcher ein Freund des Verwiesenen ist, ging mit geballter Faust auf einen Security Mitarbeiter los und schlug nach diesem. Dieser konnte ausweichen und den Angriff durch einfaches nach hinten stoßen des Beschuldigten, abwehren. Der Beschuldigte stieß hierbei mit dem Gesicht an ein Metalltor und zog sich einen kleinen Schnitt auf der Nase zu.

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Unfallzeit: Donnerstag, 01.08.2019, 15:00 Uhr - 15:30 Uhr Unfallörtlichkeit: 61250 Usingen, Obergasse

Ein 50-jähriger Fahrzeugführer eines grauen Ford Transits hatte seinen PKW ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand in der Obergasse geparkt. Ein unbekannter Fahrzeugführer befuhr vermutlich die Obergasse aus Richtung Weilburger Straße kommend in Richtung Untergasse. Aufgrund der engen Straße geriet dieser zu weit nach rechts und beschädigte hierbei den linken Außenspiegel des grauen Transits. Anschließend entfernte sich der unbekannte Fahrzeugführer vom Unfallort, ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300EUR am grauen Transit.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Unfallzeit: Donnerstag, 03.08.2019, 12:30 Uhr - 13:00 Uhr Unfallörtlichkeit: 61250 Usingen, Neuer Marktplatz 1

Ein 70-jähriger Fahrzeugführer aus Wehrheim stellte sein Fahrzeug (grauer Ford C-Max) ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des Edeka-Markts ab. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte den dort abgestellten grauen Ford hinten rechts am Kotflügel und entfernte sich ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachzukommen vom Unfallort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000EUR am grauen Transit.

Die Polizei Usingen, die Ermittlungsverfahren eingeleitet hat, bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen