Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

03.04.2019 – 15:54

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Diebe bedienen sich an Ladenkasse, Grävenwiesbach, Frankfurter Straße, Usingen, Wilhelmstraße, Dienstag, 02.04.2019, 15:20 bis 15:50 Uhr

(jn)Die Polizei in Usingen ermittelt seit gestern wegen zwei dreisten Fällen von Diebstahl, bei denen Mitarbeiter abgelenkt und parallel Bargeld aus den Ladenkassen entwendet wurde. Zunächst waren die zwei Täter gegen 15:20 Uhr in einem Blumengeschäft in der Frankfurter Straße in Grävenwiesbach aufgefallen. Nachdem sich ein ca. 1,70 Meter großer Mann mit schmaler Figur und osteuropäischem Akzent als Kunde ausgegeben und die Inhaberin des Ladens nach draußen gelockt hatte, bediente sich ein zweiter Langfinger unbemerkt an der Kasse und entwendete mehrere Hundert Euro Bargeld. Der Diebstahl fiel erst später auf. Eine weitere, ähnliche Tat ereignete sich kurze Zeit später in einem Blumenladen in der Wilhelmstraße in Usingen. Gegen 15:50 Uhr betrat ein Mann das Geschäft, gab sich als Kunde aus und lockte eine Mitarbeiterin unter gespieltem Kaufinteresse nach draußen. Kurze Zeit später bemerkte die Verkäuferin, dass ihr 800 Euro Bargeld fehlten. Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen ca. 1,70 Meter großen, etwa 25 Jahre alten Mann mit schmaler Figur, osteuropäischem Akzent und kurzen Haaren gehandelt haben. Zudem habe dieser eine schwarze, flache Mütze, einen knielangen Mantel und ein pinkes bzw. lilafarbenes T-Shirt getragen haben. Zeugen oder Hinweisgeber melden sich bitte unter der Telefonnummer 06081 / 9208 - 0 bei der Polizeistation in Usingen.

2. Autoknacker unterwegs, Weilrod, Hasselbach, Eisenbacher Weg, Dienstag, 02.04.2019, 00:00 Uhr bis 06:00 Uhr

(jn)Im Eisenbacher Weg in der Gemeinde Weilrod haben unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag drei Pkw gewaltsam geöffnet und Beute im Wert von mehreren Hundert Euro gemacht. Ersten Ermittlungen zufolge schlugen die Autoknacker zwischen Mitternacht und 06:00 Uhr morgens das Fenster der Beifahrertür eines VW ein und entwendeten eine Ledertragetasche sowie ca. 200 Euro Bargeld. Bei zwei weiteren, ebenfalls im Eisenbacher Weg in Hasselbach geparkten Fahrzeugen der Marke Kia und Dacia hatten die Täter ein deutlich leichteres Spiel. Sie öffneten die unverschlossenen und unter einem Carport abgestellten Pkw und ließen eine Armbanduhr, Bargeld sowie ein mobiles Navigationsgerät und Zigaretten aus den Fahrzeuginnenräumen mitgehen. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06172 / 120 - 0 zu melden.

3. Ladendiebin beißt zu, Usingen, Neuer Marktplatz, 02.04.2019, gg. 15.00 Uhr

(ho)Ein aufsehenerregender Einsatz der Usinger Polizei endete gestern Nachmittag mit der Festnahme von zwei Männern und einer Frau. Das Trio wurde zuvor in einem Lebensmittelgeschäft in Usingen dabei beobachtet, wie sie im großen Stil diverse hochwertige Waren in ihren Rücksäcken verschwinden ließen. Die Szene wurde von einem Mitarbeiter beobachtet, der sofort die Polizei verständigte. Nachdem die drei mutmaßlichen Ladendiebe an der Kasse jeweils nur eine Kleinigkeit bezahlt hatten, versuchten sie das Geschäft mit dem Diebesgut zu verlassen. Dabei wurden sie jedoch von den verständigten Polizeibeamten vor dem Geschäft in Empfang genommen und angehalten. Wie aufgrund der Schilderung des Ladendetektives nicht anders zu erwarten, kamen bei der Durchsuchung der beiden Männer im Alter von 39 und 46 Jahren, sowie bei der Frau im Alter von 33 Jahren, diverse gestohlene Waren aus dem Geschäft zum Vorschein. Außerdem hatte einer der Männer ein griffbereites Einhandmesser einstecken. Bei der Festnahme der Frau eskalierte die Situation schließelich, da sie den Schilderungen der Einsatzkräfte zufolge laut herumschrie, absichtlich zu Boden stürzte, sich selbst zu verletzten versuchte und die Beamten bespuckte. Außerdem biss sie einer Polizeibeamtin in einen Finger, die jedoch Handschuhe trug und somit nicht verletzt wurde. Nach der Festnahme wurde das Trio mit zur Polizeistation genommen, wo weitere Maßnahmen eingeleitet wurden.

4. Vandalen auf Waldlehrpfad unterwegs, Neu-Anspach, Hausen-Arnsbach, Am Sportfeld, festgestellt am 02.04.2019, 17:00 Uhr

(jn)Gestern wurde auf dem Waldlehrpfad im Neu-Anspacher Stadtteil Hausen-Arnsbach eine Sachbeschädigung festgestellt und im Anschluss bei der Polizei angezeigt. Demnach hatten Unbekannte in den zurückliegenden Tagen die Stempelstation 1 des Naturlehrpfades zerstört und einen dazugehörigen Holzpfahl aus dessen Verankerung gerissen. Der Pfahl wurde ca. 100 Meter weiter in einem Graben aufgefunden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Hinweise zu den oder dem Verursacher nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizei in Usingen unter der Telefonnummer 06081 / 9208 - 0 entgegen.

5. Fahrradfahrerin stürzt - PKW fährt weiter, Bad Homburg, Paul-Ehrlich-Weg / Kisseleffstraße 02.04.2019, 15:02 Uhr

(he)Gestern Mittag kam es im Paul-Ehrlich-Weg, an der Abbiegung zur Kisseleffstraße, zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 46-jährige Radfahrerin stürzte und sich, ersten Erkenntnissen zufolge, leicht verletzte. Ein augenscheinlich ursächlicher PKW fuhr jedoch einfach weiter, ohne dass sich dessen Fahrerin oder Fahrer um die gestürzte Frau kümmerte. Diese war um kurz nach 15:00 Uhr auf dem Paul-Ehrlich-Weg in Richtung Schwedenpfad unterwegs. Ihr beabsichtigtes Abbiegen nach links in die Kisseleffstraße habe sie frühzeitig angedeutet. Trotzdem habe sie ein PKW überholt und sei seinerseits nach links abgebogen. Während des Ausweichmanövers kam die 46-Jährige dann zu Fall. Hinweise auf den PKW oder dessen Fahrerin bzw. Fahrer liegen nicht vor. Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell