Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

10.07.2018 – 14:02

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom Dienstag, 10.07.2018

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Bargeld gestohlen, Oberursel, Rossertstraße, Montag, 09.07.2018, 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr

(fs)Bislang unbekannte Täter haben am Montagvormittag Bargeld in Höhe von ca. 450 Euro aus einem Haus in der Rossertstraße in Oberursel gestohlen. Ersten Ermittlungen nach geschah die Tat mutmaßlich in der Zeit von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr, als einer der Bewohner kurzzeitig das Haus verließ. Bei der Rückkehr stellte dieser fest, dass Schränke und Schubladen durchwühlt wurden. Wie die bislang unbekannten Täter in das Haus eingedrungen sind, bedarf weiterer Ermittlungen. Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06172 / 120 - 0 zu melden.

2. Beutel aus Kinderwagen entwendet, Oberursel, Epinayplatz, Montag, 09.07.2018, 10:00 Uhr

(fs)Einen kurzen Moment der Unachtsamkeit eines 37-jährigen Mannes nutzen gestern Morgen bislang unbekannte Täter auf dem Epinayplatz in Oberursel und erbeuteten Wertsachen in Höhe von ca. 1.150 Euro. Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann mit einem Kinderwagen in Oberursel unterwegs als er zwei Telefonate führte. Dabei wendete er sich kurzzeitig vom Kinderwagen ab, was die Täter ausnutzten. Die unbekannten ergriffen samt ihrer Beute unerkannt die Flucht. Die Polizeistation Oberursel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06171 / 6240 - 0 zu melden.

3. Kabel durchgetrennt, Arnoldshain, Bürgermeister-Pouzaud-Straße, Freitag, 06.07.2018, 12:00 Uhr bis Montag, 09.07.2018, 13:00 Uhr

(fs)Unbekannte haben am vergangenen Wochenende die Außenbeleuchtung der Hattsteinhalle in Arnoldshain beschädigt. Wie der Hausmeister Montagmorgen feststellte wurde durch das Durchtrennen der Kabel ein Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro verursacht. Die Polizeistation Usingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06081 / 9208 - 0 zu melden.

4. Parkendes Fahrzeug zerkratzt, Usingen, Theo-Geisel-Straße, Freitag, 06.07.2018, 18:30 Uhr bis Samstag, 07.07.2018, 11:00 Uhr

(fs)Ein in der Theo-Geisel-Straße in Usingen geparkter grauer Audi wurde in der Zeit von Freitag auf Samstag von bislang unbekannten Tätern mutwillig beschädigt. Die oder der Täter Zerkratzen den Pkw mit einem bislang unbekannten Tatmittel so, dass ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstand. Die Polizeistation Usingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06081 / 9208 - 0 zu melden.

5. Unfall auf der Landesstraße 3003, Bad Homburg v. d. Höhe, Landesstraße 3003, Montag, 09.07.2018, 07:30 Uhr

(fs)Ein Unfall mit einem Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro ereignete sich am Montagmorgen auf der Landesstraße 3003 in Bad Homburg. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr dabei eine 28-jährige Frau mit ihrem Renault-Twingo an der Anschlussstelle zum Südring / Zeppelinstraße in Fahrtrichtung Ober-Eschenbach nach rechts ab. Dabei missachtete sie mutmaßlich die Vorfahrt zweier aus Richtung Ober-Eschbach kommenden Fahrzeuge und geriet aus bislang unbekannten Gründen auf die Fahrstreifen dieser. Dort kollidierte sie nacheinander erst mit einem auf dem linken Fahrstreifen fahrenden 56-jährigen Mini-Fahrer und danach mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden 61-jährigen Clio-Fahrer. Alle drei Fahrzeuge wurden bei der Kollision schwer beschädigt. Das Fahrzeug der 28-Jährigen wurde durch die Wucht des Aufpralls gedreht und Kippte auf die Fahrerseite. Die Twingo-Fahrerin und der 56-jährige Mann sowie seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

6. Vorfahrt missachtet und geflüchtet, Steinbach, Stettiner Straße, Montag, 09.07.2018, 11:05 Uhr

(fs)Ein Unfall mit Fahrerflucht ereignete sich am späten Montagmorgen in der Stettiner Straße in Steinbach, als ein bislang unbekannter Fahrer eines Paketlieferdienstes mit seinem weißen Transporter die Vorfahrt eines 77-jährigen Renault-Fahrers missachtete. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr der 77-jährige Mann die Stettiner Straße aus Richtung Hessenring kommend in Richtung der Berliner Straße als es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß kam. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ohne zu stoppen in Richtung der Stettiner Straße fort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Die Polizeistation Oberursel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06171 / 6240 - 0 zu melden.

7. Fahrzeug beschädigt, Raiffeisenstraße, Anspach, Montag, 09.07.2018, 13:00 Uhr bis 16:45 Uhr

(fs)Ein in der Raiffeisenstraße in Anspach geparkter Opel-Zafira wurde durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug so beschädigt, dass ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro entstand. Ersten Ermittlungen zufolge parkte der Opel in der Zeit von 13:00 Uhr bis 16:45 Uhr auf einem Parkstreifen neben dem Fahrbahnrand wo er mutmaßlich durch ein anderes Fahrzeug beim Rückwärtseinparken beschädigt wurde. Dabei übersah der andere Pkw offensichtlich den am Heck angebrachten Fahrradträger, so dass dieser bei der Kollision eingedrückt und beschädigt wurde. An dem Opel kam es zu Lackschäden und Eindellungen. Anschließend entfernte sich der unbekannte Pkw unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizeistation Usingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06081 / 9208 - 0 zu melden.

8. Fahrradfahrer übersehen, Friedrichsdorf, Rodheimer Straße, Montag, 09.07.2018, 19:45 Uhr

(fs)Ein 34-jähriger Fahrradfahrer kollidierte gestern Abend auf der Rodheimer Straße in Friedrichdorf mit einem Pkw. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr der 34-Jährige den Radweg der Rodheimer Straße in Fahrtrichtung Haingrabenstraße. An der Einmündung der Straße "Vor der Höhe" in die Rodheimer Straße übersah eine 44-jährige Opel-Fahrerin nach eigenen Aussagen den von rechts kommenden Fahrradfahrer wodurch es zum Unfall kam. Der Fahrradfahrer wurde bei der Kollision leicht verletzt, lehnte eine Behandlung jedoch ab. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen